hessen-depesche.de

Publiziert in Äppelwoi & mehr

Spitzenköche Andrea Ribaldone und Domingo Schingaro verzaubern

Das Borgo Egnazia Resort in Apulien

Donnerstag, 21 September 2017 16:53 geschrieben von 
Im Borgo Egnazia Resort lässt es sich traumhaft speisen Im Borgo Egnazia Resort lässt es sich traumhaft speisen Quelle: Borgo Egnazia Resort

Fasano - Das Fünf-Sterne-Luxus-Refugium Borgo Egnazia  präsentiert jetzt eine „Nowhere else experience“ in den Bereichen Kulinarik, Wein und Cocktails. Das Rezept hinter diesem Konzept ist einfach, aber gehaltvoll: Durch die Magie des unvergleichlichen Ortes, der die Schönheit der apulischen Einfachheit und Authentizität verkörpert, erzählt Borgo Egnazia die kulinarische Geschichte und Traditionen dieses Landes.

Im Borgo Egnazia wird mehr als "nur" ein leckeres Gericht genossen. Es wird zelebriert, gelebt und offenbart zudem eine Reise durch die Geschichte des apulischen Geschmacks, unterstützt durch echte Materialien und Rezepte, die von einer Generation zur anderen überliefert wurden und nun eine zeitgenössische Renaissance erleben. Den größten Anteil daran hat das Spitzenkoch-Duo Andrea Ribaldone und Domingo Schingaro.

Quelle: Borgo Ignazia Resort
Quelle: Borgo Egnazia Resort

 

Der kulinarische Rundgang beginnt mit dem Aushängeschild des Borgo Egnazia, dem Gourmet-Restaurant „Due Camini“, das im April Wiedereröffnung feierte. Ein perfekter Ort um eine einmalige Mischung aus anspruchsvollen Genüssen von feinem Essen und bester apulischer Tradition zu genießen. In der Trattoria "La Frasca" werden lokale Schätze serviert wie "oriecchiette" und "laganari". Die "Trattoria Mia Cucina" verwöhnt den Gaumen mit Menüs, die auf alten und vergessenen Rezepten basieren. Für alle Hobby-Köche bietet das Resort sogar Kochkurse an.  "Pescheria Da Vito", im Strandclub Cala Masciola – nur wenige Schritte vom Borgo Egnazia entfernt – ist eine Mischung aus einem Restaurant und einem echten Apulischen Fischladen, indem man sich die Meeresfrüchte direkt an der Theke aussuchen und je nach Vorliebe zubereiten lassen kann. Nur in der Hochsaison geöffnet ist das Open-Air-Restauran "Il Cortile", an dem der Grillduft die Nasen betört. Im "Da Puccetta" geht es bunt und lustig zu – hier werden die jüngeren Gäste in einer für sie optimierten Umgebung verwöhnt und auch mit Spieleerlebnissen verzaubert.

 

Quelle: www.borgoegnazia.com

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 September 2017 17:18
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Susanne Klein

Susanne Klein (Jahrgang 1968) ist gelernte Hotelkauffrau und absolvierte ein Studium für Marketing.

Seit September 2017 gehört sie der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an und berichtet vor allem über gesellschaftliche Themen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team