hessen-depesche.de

Samstag, 27 Mai 2017 19:13

Main-Kinzig: Für Kolja Saß (FDP) ist ein Ausbau des Kulturangebots auch ein Standortvorteil für den Landkreis

Gelnhausen - Der geplante Kultursommer sorgt im Main-Kinzig-Kreistag für Diskussionsbedarf. Angestoßen durch einen Antrag der FDP Main-Kinzig wird der Kultursommer Thema bei der kommenden Kreistagssitzung am 09.06.2017 sein. Dabei hat die FDP-Fraktion einen Antrag zur Entwicklung eines Konzeptes für eine optimale Kulturförderung eingebracht.

weiterlesen ...
Samstag, 27 Mai 2017 19:01

Persona ingrata: Martin Luther verkommt zur Randfigur beim Evangelischen Kirchentag

Berlin - Martin Luther kommt auf dem Evangelischen Kirchentag nur auf Plakaten vor. Die Star-Gäste des Mega-Events sind zwei Politiker: Barack Obama und Angela Merkel. Dabei ist Luther 500 Jahre nach dem Thesenanschlag aktueller denn je. Denn die Kirche paktiert wieder mit Politik und betreibt ungeniert Ablasshandel. Käme Luther selbst nach Berlin, würde er von den Kirchentags-Veranstaltern wohl gar nicht erst hereingelassen. „Rassist” und „völkischer Nationalist” wäre das Mindeste, was EKD-Funktionäre dem „Propheten der Deutschen” um die Ohren schlagen würden.

weiterlesen ...
Donnerstag, 25 Mai 2017 16:54

Christoph Degen (SPD): „Der Landesregierung fehlt eine klare Haltung zu den schulischen Zukunftsthemen“

Wiesbaden – Als bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag ist Christoph Degen vor allem als Gegenspieler von Kultusminister Alexander Lorz (CDU) bekannt. Der 37-jährige Abgeordnete aus Neuberg im Main-Kinzig-Kreis sieht schwere Versäumnisse der schwarz-grünen Landesregierung bei der Ganztagsbeschulung, der Kita-Infrastruktur und der Umsetzung der Inklusion, die ihm als Förderschullehrer ein ganz besonderes Anliegen ist. HESSEN DEPESCHE hat sich mit Christoph Degen über die Schul- und Bildungspolitik in Hessen, die Lage der Kitas und andere aktuelle Themen unterhalten.

weiterlesen ...
Donnerstag, 25 Mai 2017 16:39

Rödermark: Ralph Hartung soll Nachfolger von Patricia Lips an der CDU-Spitze werden

Rödermark – Nachdem Patricia Lips nach fast 13 Jahren als Vorsitzende der Rödermärker CDU zurückgetreten ist, hat der Vorstand nun mit Ralph Hartung einen Nachfolger nominiert. Die Entscheidung für den gebürtigen Niedersachsen sei „mit großer Mehrheit“ getroffen worden, teilte die CDU Rödermark dazu mit. Im Gegensatz zu Lips gilt der Schulleiter der Goetheschule in Neu-Isenburg als Befürworter einer Fortsetzung der schwarz-grünen Koalition.

weiterlesen ...
Donnerstag, 25 Mai 2017 16:31

Islamkritiker Hamed Abdel-Samad: „Europa gibt sich selbst auf“

München – Der bekannte Buchautor und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad hat nach dem Terroranschlag von Manchester auf Facebook einen Beitrag in englischer Sprache veröffentlicht, in dem er schwere Vorwürfe gegen Politik und Medien erhebt und die Selbstaufgabe Europas beklagt. Der zwischen Wut und Resignation angesiedelte Text gipfelt in den Worten: „Europa gibt sich selbst auf. Ich kämpfe nicht mehr für euch. Ich werde nur für mich selbst kämpfen, für meine Freiheit zu sagen, was ich sagen will, wie ich es sagen will und wo.“

weiterlesen ...
Mittwoch, 24 Mai 2017 20:47

Eine halbe Million Asylanten bezieht Hartz IV – Hartz-IV-Quote von Syrern bei 70 Prozent

Berlin - Anerkannte Asylbewerber können sich in Deutschland nach einer kurzen Wartefrist um einen Arbeitsplatz bewerben. Wer von ihnen aber nicht arbeiten will oder keine Beschäftigung findet, hat wie jeder Deutsche ein Anrecht auf Hartz IV. Derzeit beziehen rund 500.000 Asylanten Hartz-IV-Leistungen. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf den „Tag der Jobcenter“, der in diesem Jahr unter dem Motto „Integration von Geflüchteten“ stand.

weiterlesen ...
Mittwoch, 24 Mai 2017 20:43

Offenbach am Main: CDU-Fraktionschef Roland Walter lehnt SPD-Forderung nach Kauf des Hauptbahnhofs ab

Offenbach am Main - Alle Offenbacher wären erfreut, wenn der Hauptbahnhof wieder in altem Glanz erstrahlen und seiner Funktion als Verkehrsknotenpunkt gerecht würde, ist CDU-Fraktionschef Roland Walter überzeugt. Mit substanzlosen, weil finanziell nicht untersetzten Forderungen nach einem städtischen Kauf des Gebäudes sei aber niemandem geholfen.

weiterlesen ...
Seite 1 von 16

Redaktion