hessen-depesche.de

Abschaffung der Noten an Hessens Schulen geplant

Alles für die Macht: Der tiefe Kotau der CDU vor den grünen Spinnereien

Montag, 04 Februar 2019 13:00 geschrieben von 
Die Hessen CDU ist nicht mehr wieder zu erkennen. Demutsvoll unterwerfen sich die Christdemokraten jedem Schwachsinn grüner Ideologie. Es geht um den Machterhalt. Dafür ist offenbar jedes Mittel recht. Die Hessen CDU ist nicht mehr wieder zu erkennen. Demutsvoll unterwerfen sich die Christdemokraten jedem Schwachsinn grüner Ideologie. Es geht um den Machterhalt. Dafür ist offenbar jedes Mittel recht. Quelle: Der Kotau

Wiesbaden - „Wir wollen und werden nicht zulassen, dass (…) es keine Noten mehr gibt und die Menschen alle in eine Einheitsform gepresst werden. Das ist nicht nur inhuman, das ist auch falsch und wir werden alles tun, unsere Kinder vor dieser Irrfahrt zu bewahren.“ – dieses Zitat des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU) entstammt dem Wahlkampf 2013. Kurze Zeit danach schloss er die erste schwarz-grüne Koalition im Land. Das Zitat ist der beste Beweis dafür, wie weit sich die hessische CDU seitdem nach links bewegt hat.

Alexander Lorz: Ein grüner Bildungsminister mit schwarzem Parteibuch

Im Herbst 2018 fuhr die einst besonders rechte Hessen-CDU ein historisch schlechtes Wahlergebnis ein und entschied sich, den Pakt mit den Grünen trotzdem fortzusetzen. Nach zahlreichen gesellschaftspolitischen Kapitulationserklärungen der Christdemokraten folgt nun also die nächste und abermals entstammt sie ausgerechnet dem von Alexander Lorz (CDU) geführten Bildungsministerium: Nachdem Schülern mittlerweile „Akzeptanz“ für gleichgeschlechtliche Lebensformen fachübergreifend vermittelt wird, wird nun konsequenterweise mit dem Wegfall der Schulnoten ein weiteres linkes Lieblingsprojekt in vorauseilendem Gehorsam der Hessen-CDU verwirklicht.

Realisierbarkeit noch völlig unklar, Details weiter im Dunkeln

30 Schulen pro Jahr sollen nun in den zweifelhaften Genuss kommen, die Leistungen ihrer Schüler nicht mehr mit Noten ausweisen zu müssen. Stattdessen könnten etwa auch kurze Texte verfasst werden. Doch in dieser Absichtserklärungen ist das meiste ohnehin noch unklar: So steht das notenfreie Konzept wohl allen Schulen – sogar Gymnasien – offen. Will ein Kind jedoch eine Schule wechseln – etwa in ein anderes Bundesland, in dem die Grünen nicht die Bedingungen diktieren – sollen die Bewertungstexte wohl doch wieder in klassische Noten „umgewandelt“ werden. Wie das gehen soll, steht in den Sternen.

Kategorische Ablehnung vom Deutschen Lehrerverband

Kein Wunder, dass der rein ideologisch motivierte Vorstoß bei Fachleuten auf wenig Gegenliebe stößt. So lehnt sowohl der „Deutsche Lehrerverband Hessen“ mit der Vorsitzenden Edith Krippner-Grimmer die noch nebulöse Neuregelung ab, als auch der bundesweite „Deutsche Lehrerverband“. Dessen Präsident Heinz-Peter Meidinger hat gegenüber dem Focus erklärt, dass nun abermals die Gefahr bestehe, dass Bildungsstandards aufgeweicht werden könnten. Ohne Noten sei es beinahe unmöglich, zu entscheiden, wer sitzenbleibe. Die letzte Konsequenz könnte also lauten: Gar keiner – und das würde den Grünen sicherlich nur all zu gut in die Agenda passen.

Die konsequente Einschätzung Meidingers: Das neue System sei „leistungsfeindlich“. Wie ein Hohn wirkt es da, wenn der Pressesprecher des Bildungsministeriums beschwichtigend am Ende seiner Ausführungen zur neuen Laissez-faire-Schule ergänzt, dass das Leistungsprinzip „natürlich“ bestehen bleibe.

Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Juni 2016 gehört er der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/62-robin-classen.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team