hessen-depesche.de

"Zentraler Bestandteil der Energiewende"

Bündnis90/Grüne im Landtag fordern Festhalten an Subventionierung für Gebäudedämmungen

Dienstag, 03 März 2015 19:50 geschrieben von 
Angela Dorn, MdL/Bündnis90/Die Grünen Angela Dorn, MdL/Bündnis90/Die Grünen Quelle: Grüne Hessen

Wiesbaden - Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN macht die Entscheidung der Bundesregierung, den Steuerbonus für energetische Sanierung zu stoppen, zum Thema einer Aktuellen Stunde in der Plenarsitzung am Donnerstag. „Die energetische Sanierung ist ein zentraler Bestandteil der Energiewende. 40 Prozent des Energieverbrauchs entfällt auf den Gebäudebereich. Die Bundesregierung ist in der Pflicht, die richtigen Anreize setzen und die Rahmenbedingungen für eine echte Energiewende zu schaffen. Alles andere wäre ein fatales Signal für die Energiewende“, erklärt Angela Dorn (Jahrgang 1982), energiepolitische Sprecherin der GRÜNEN.

Die Energiewende könne nur mit einem Dreiklang aus dem Umstieg auf erneuerbare Energien, einer verbesserten Energieeffizienz und eben deutlichen Energieeinsparungen gelingen. „Nach dem Ausstieg aus der Atomenergie müssen wir jetzt auf allen politischen Ebenen die Energiewende einläuten. In der Frage der Gebäudesanierung gab es sogar bereits eine Einigung zwischen Bund und Ländern, die jetzt einseitig von der Bundesregierung aufgekündigt wurde.“

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team