hessen-depesche.de

Publiziert in Politik

Sportbund-Präsident Dr. Rolf Müller und Sportjugend-Vorstand Behzad Borhani zu Gast in Heusenstamm

Ismail Tipi und der CDU-Landesfachausschuss Integration begrüßen Förderung von Sport-Coaches

Donnerstag, 20 April 2017 19:14 geschrieben von 
Ismail Tipi, Dr. Rolf Müller und Behzad Borhani Ismail Tipi, Dr. Rolf Müller und Behzad Borhani Quelle: Ismail Tipi, MdL

Wiesbaden – Der CDU-Landesfachausschuss Integration und sein Vorsitzender, der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi, konnten zur letzten Sitzung des Gremiums am Mittwoch in Heusenstamm den Präsidenten des Landessportbundes Hessen, Dr. Rolf Müller, sowie Behzad Borhani, Vorstandsmitglied der Landessportjugend Hessen und des Bundes- und Landesprogramms „Sport & Flüchtlinge“, als Gastreferenten begrüßen.

Rund 40 Ausschussmitglieder und Gäste diskutierten in der Heusenstammer Schlossschänke mit den beiden Sportfunktionären über aktuelle Herausforderungen im Bereich der Integration von Migranten, mit denen auch die Vereine in der Rhein-Main-Region und ganz Hessen konfrontiert sind. Zur Sprache kamen aber natürlich auch die Erfolge, die die Sportvereine bei dieser wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe vorzuweisen haben.

Quelle: Ismail Tipi, MdL

Die Gäste verfolgen die Sitzung des CDU-Landesausschusses Integration

 

Sportbund-Präsident Dr. Rolf Müller ging in seinem Vortrag auf bestimmte Hürden bei der Integrationsarbeit ein, die gleich am Anfang auf alle Beteiligten zugekommen seien, etwa was Unfallversicherungen oder den Mitgliedsbeitrag der Vereine betrifft. Gemeinsam mit der hessischen Landesregierung und Innenminister Peter Beuth (CDU) habe man diese finanziellen Hürden jedoch weitgehend aus dem Weg räumen können. „Menschen, die bei uns ein neues Zuhause gefunden haben und sich hier integrieren wollen, können das über die Teilhabe in der Gesellschaft fördern. Diesen integrationswilligen Menschen sollten wir besonders über unsere Sportvereine die Möglichkeit geben, sich einzubringen. Denn Teilhabe und Teilnahme in der Gesellschaft ist für die Integration genauso wichtig, wie Sprache und schulische bzw. berufliche Qualifikation“, so Müller.

Gut vernetzte Sport-Coaches als Ansprechpartner in den Städten und Kommunen sollen sich nun speziell mit der weiteren Integration von Migranten in die Vereine beschäftigen. Sportjugend-Vorstand Behzad Borhani wusste in Heusenstamm zu berichten, dass im vergangenen Jahr rund 350 Sport-Coaches in über 240 Gemeinden gefunden werden konnten. Das Land Hessen fördert das Projekt in diesem Jahr mit 2,4 Millionen Euro.

Dr. Rolf Müller (M.) bei seinem Vortrag
Dr. Rolf Müller (M.) bei seinem Vortrag

 

Ismail Tipi erklärte dazu: „Ich freue mich sehr, dass das Programm gut läuft. Es ist wichtig, dass wir uns dieses Themas annehmen und versuchen, so gut es geht den Migranten und Flüchtlingen mit Bleibeperspektive Möglichkeiten der Teilhabe zu bieten und aufzuzeigen. Viele von ihnen warten nur darauf, sich betätigen zu können. Deshalb ist es umso wichtiger, sie abzuholen und in die Gemeinschaft einzugliedern. Sicherlich ist der Sport und der Sportverein nur ein kleiner Aspekt im großen Bereich der Integration, aber für mich trotzdem auch ein ganz wichtiger Integrationsmotor.“

Sport und Vereinstätigkeiten seien ein wichtiger Motor der Integration. „Wir dürfen nicht vergessen, dass es eine sehr schwierige Aufgabe ist, Menschen mit fremden Kulturen eine neue Heimat zu bieten. Dazu gehören nicht nur die Sprache oder eine berufliche Qualifikation. Ich bin der Überzeugung, dass erst durch Teilhabe an der Gesellschaft, durch die Bereitschaft sich in Vereinen zu engagieren, die Integration gelingen kann“, so der CDU-Landtagsabgeordnete abschließend.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Michael Krug

Michael Krug (Jahrgang 1974) kam vor Jahren aus dem norddeutschen Hamburg nach Sachsen.

Seine alte und seine neue Heimat verbindet die Elbe. Heute pendelt er zwischen Dresden und Frankfurt am Main. Ursprünglich aus der volkswirtschaftlichen Richtung kommend, entwickelte sich der studierte Journalist zu einem Vollblutberichterstatter aus Politik, Medien, Lifestyle, Kultur und Wirtschaft. Seit Mai 2016 gehört er unserer Redaktion an.

Webseite: https://www.hessen-depesche.de/show/author/60-michael-krug.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team