hessen-depesche.de

Die hessische Junge Alternative stellt sich breit auf

JA Hessen: Mary Khan, Jonas Batteiger und Christian Rohde Stellvertreter von Jan Nolte, MdB/AfD

Sonntag, 29 Oktober 2017 13:48 geschrieben von 
Der neue Landesvorstand der JA Hessen um den Bundestagsabgeordneten Jan Nolte (AfD) Der neue Landesvorstand der JA Hessen um den Bundestagsabgeordneten Jan Nolte (AfD) Quelle: HESSEN DEPESCHE

Gießen - Am Samstag, den 28. Oktober 2017, hat sich der hessische Landesverband der Jungen Alternative (JA), Jugendverband der AfD in Gießen zu einem außerordentlichen Landeskongress getroffen. Neben der Verabschiedung einer neuen Landessatzung wurde vor allem auch der Landesvorstand neu gewählt.

Der aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg stammende Jan Nolte, der mittlerweile im Bundestag sitzt, wurde als Landesvorsitzender bestätigt. Der ehemalige Soldat gilt in der Partei als Macher und lässt sich nur schwerlich einem Flügel zuordnen, obgleich er wohl eher zu den Nationalkonservativen zählt. Er sitzt auch im Bundesvorstand der AfD-Jugendorganisation. Seine Wiederwahl mit 92 Prozent der Stimmen ist ein starkes Signal der Geschlossenheit und für Jugendorganisationen in dieser Deutlichkeit nicht alltäglich.

Stellvertretende Vorsitzende: Mary Khan rückt weiter nach vorne

Stellvertretende Sprecher wurden Jonas Batteiger, Christan Rohde und Mary Khan. Mary Khan – HESSEN DEPESCHE hat schon mehrfach berichtet – stammt aus dem AfD-Kreisverband Offenbach-Land und gilt innerparteilich als eines der größten Talente der hessischen Jugendorganisation. Ihrem deutlich gestiegenen Bekanntheitsgrad wird nun auch durch eine prominente Stellung im Landesvorstand Rechnung getragen. Mary Khan ist als Tochter eines pakistanischen Vaters mit dem Islam und seinen Schattenseiten bestens vertraut und kann die umstrittenen AfD-Positionen in dieser Sache deutlich glaubwürdiger vertreten als manch anderer. Insider schätzen sie zudem als vergleichsweise wirtschaftsliberal ein. Gut möglich, dass auch innerhalb der hessischen AfD künftig mehr von ihr zu hören sein wird.

Patrick Andreas Bauer aus Bad Soden wird in seinem Amt bestätigt

Schatzmeister wurde Jan Hornuf, Schriftführer Julia Gagel. Als Beisitzer entschiedenen sich die hessischen JA-Mitglieder für Patrick Andreas Bauer, Florian Kohlweg, Patrick Pana und Toni Reichard. Besonders interessant ist hier die Personalie Patrick Andreas Bauer. Der im Gesundheitssektor tätige Nachwuchspolitiker sitzt nicht nur im Stadtrat von Bad Soden, sondern auch im Kreistag des Main-Taunus-Kreises. Er verbindet ein christliches Weltbild mit auf individuelle und wirtschaftliche Freiheit fokussierten Gedankengängen und steht für einen schlanken Staat.

Auch die hessische AfD muss ihren Landesvorstand noch neu wählen

Im Vergleich mit anderen Landesverbänden haben sich die Hessen inhaltlich recht breit aufgestellt. Sowohl Nationalkonservative als auch Liberale bekleiden Positionen und scheinen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit geeinigt zu haben. Damit ist die hessische Jugendorganisation der hessischen AfD ein gutes Stück voraus: Diese hat ein klärendes Gewitter und eine Neusortierung vor der im Herbst 2018 anstehenden Landtagswahl noch vor sich.

Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Juni 2016 gehört er der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/62-robin-classen.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team