hessen-depesche.de

Den Weihnachtsbäumen auf der Spur

Bergstraße: Landrat Christian Engelhardt (CDU) auf zupackender Weihnachtstour

Donnerstag, 20 Dezember 2018 02:36 geschrieben von  Gabriela Clauter
Landrat Christian Engelhardt (CDU) besuchte gemeinsam mit Lukas Kohl die Weihnachtsbaumplantage, auf der Interessierte Weihnachtsbäume selbst schlagen können. Landrat Christian Engelhardt (CDU) besuchte gemeinsam mit Lukas Kohl die Weihnachtsbaumplantage, auf der Interessierte Weihnachtsbäume selbst schlagen können. Quelle: Landkreis Bergstraße

Kreis Bergstraße - Die vierte Etappe seiner Weihnachtstour führte Landrat Christian Engelhardt (Jahrgang 1972) am zweiten Adventswochenende nach Bensheim und in den Odenwald.

Den Beginn der vierten Etappe bildete ein Besuch beim Kaufhaus Ganz in Bensheim. In dem Traditionshaus half Landrat Engelhardt in der Spielzeugabteilung Weihnachtsgeschenke einzupacken und kam dabei mit den Kunden ins Gespräch.

Anschließend besuchte der Landrat die Polizeistation in Wald-Michelbach. Dort dankte er Thomas Schneiderheinze, dem Leiter der Dienststelle, dafür, dass die Polizistinnen und Polizisten in Wald-Michelbach hervorragendeArbeit leisten und die Sicherheit im Odenwald gewährleisten.

Den Abschluss der vierten Etappe bildete ein Besuch beim „Helfertshof“ und dem dazugehörigen Weihnachtsbaumbetrieb in Gorxheimertal-Trösel. Die Weihnachtsbaumplantage gibt es bereits seit 51 Jahren, seit 2015 betreibt Lukas Kohl sie. Die Plantage umfasst circa 7,5 Hektar, davon stehen auf rund 20.000 Quadratmetern etwa 10.000 Weihnachtsbäume in der Größe von einem halben bis zu vier Metern zum Selbstschlagen. Familie Kohl bietet 13 unterschiedliche Weihnachtsbaumsorten sowohl zum Selbstschlagen als auch im Hofverkauf an. Die Weihnachtsbäume aus Trösel sind weit über den Kreis Bergstraße hinaus begehrt: Die Tannen werden sogar bis nach Dubai geliefert und der Weihnachtsbaum im Kanzleramt 2005 stammte ebenfalls aus dem Odenwald.

Auch auf dem Helfertshof selbst gab es viel zu entdecken: zum Beispiel die einzigartige „Verpackungsmaschine“, in der seit 25 Jahren die Weihnachtsbäume mit Sisal-Naturfasern eingeschnürt werden. Ein weiteres Highlight waren die Shropshire-Schafe. Der Helfertshofwar der erste Zuchtbetrieb für diese Schafart in der Region. Im Hof gab es zudem einen Weihnachtsmarktstand der Familie Berauer mit Weihnachtsdekoration, Speisen und Getränken.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team