hessen-depesche.de

Publiziert in Frankfurt und Taunus

Gegenbesuch aus Gilboa

Hochtaunuskreis empfängt Jugenddelegation aus Israel

Mittwoch, 06 Dezember 2017 04:24 geschrieben von 
Hochtaunuskreis empfängt Jugenddelegation aus Israel Bildquelle: PIXABAY.COM

Hochtaunuskreis - Vom 26. Oktober bis zum 5. November 2017 hat eine israelische Jugenddelegation aus der Partnerregion Gilboa den Hochtaunuskreis besucht. Der Aufenthalt war der zweite Teil eines interkulturellen Austausches, an dem 13 Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren aus dem Hochtaunuskreis in diesem Jahr teilnahmen. Anfang Mai war die deutsche Delegation nach Gilboa gereist. „Ich freue mich jedes Jahr über diesen interkulturellen Austausch. Mit den jährlichen Jugendseminaren verbindet der Landkreis – auch aufgrund der wichtigen Bedeutung der nunmehr über 30-jährigen Partnerschaft – die Botschaft einer fortwährend wachsenden und sich verjüngenden Freundschaft. Es ist toll, dass durch das Interesse der jungen Menschen die lang bestehende Partnerschaft lebendig bleibt“, sagte Landrat Ulrich Krebs.

Während des Aufenthaltes im Hochtaunuskreis waren die Jugendlichen in Gastfamilien untergebracht, um das Leben in Deutschland kennenzulernen. Bereits am ersten Tag besuchte die Jugendgruppe die Gesamtschule Stierstadt in Oberursel, um einen Eindruck vom deutschen Schulalltag zu bekommen. Im Anschluss wurde die  gemeinsame Gedenkzeremonie für den Besuch in der Gedenkstätte Hadamar vorbereitet.

Neben weiteren Ausflügen im Landkreis erkundeten die Jugendlichen mit digitaler Anleitung per Smartphone die Stadt Köln. Beim Besuch der Gedenkstätte Point Alpha an der hessisch/thüringischen Grenze erfuhren die jungen Menschen Wissenswertes über die deutsch-deutsche Geschichte. Neben traditionellen Sehenswürdigkeiten standen auch gemeinsame sportliche Abenteuer auf dem Programm. So besuchte die Jugendgruppe unter anderem ein Tischtennisspiel der 2. Bundesliga beim TTC OE Bad Homburg. Viel Spaß hatten die Jugendlichen auch beim Ausflug in eine Trampolinhalle. Im Niedrigklettergarten in Grävenwiesbach ging es vor allem um den tollen Teamgeist.

Ein gemeinsames Abendessen mit Landrat Ulrich Krebs in der Wanderhütte des Zweigvereins „Taunus Club Neu-Anspach“ rundete den Besuch der Mitglieder des Freundschafts- und Partnerschaftsverein Gilboa e.V. ab und ließ die gemeinsamen Tage in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. „Der Gegenbesuch bei uns war sicher eine tolle Erfahrung für die Delegation aus Israel. Die Jugendlichen konnten sich beim Sport und den Ausflügen austauschen und die jeweils andere Kultur kennenlernen. Es sind viele Freundschaften entstanden und es wurde sogar schon über das baldige Wiedersehen gesprochen – auch mit der gesamten Familie“, blickte Anja Auth, Geschäftsführerin des Freundschafts- und Partnerschaftsvereins Gilboa e.V., zufrieden auf die vergangenen Tage zurück.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Schlagwörter:
Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Seit März 2016 schreibt er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE vor allem über Themen aus Mainhausen und Seligenstadt. Er ist Mitglied der CDU und passionierter Handballtrainer. Seit Juli 2017 ist er leitender Redakteur der HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/54-jörg-pollert.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team