hessen-depesche.de

Publiziert in Regional

Michael Schüßler und René Rock informieren sich vor Ort

Kreis Offenbach: FDP-Kreistagsfraktion besucht Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach

Mittwoch, 15 März 2017 22:15 geschrieben von 
Kreis Offenbach: FDP-Kreistagsfraktion besucht Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach Quelle: FDP-Kreistagsfraktion Offenbach-Land

Dietzenbach – Vertreter der Offenbacher FDP-Kreistagsfraktion haben der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach einen Besuch abgestattet, um sich bei den Schulleitern Hans Peter Löw und Erik Grundmann über die Lage vor Ort zu informieren. Laut Fraktionschef Michael Schüßler genießt das Thema Bildung bei den Liberalen „allerhöchste Priorität“. Daher sei es der FDP „ein Anliegen, regelmäßig Schulen vor Ort zu besuchen, um uns ein direktes Bild außerhalb politischer Gremien machen zu können, und vor allem, um diejenigen direkt zu Wort kommen zu lassen, die im schulischen Alltag stehen.“

In dem gut zweistündigen Gespräch, an dem auch der FDP-Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der FDP Offenbach-Land, René Rock, teilnahm, wurden verschiedene Themen angeschnitten: vom dringend fortzuschreibenden Schulentwicklungsplan (aktueller Stand: 2006), der Ganztagsbetreuung und Raumknappheit über Schulsozialarbeit, Inklusion, der Zukunft des Kompetenzzentrums sowie Mittagsbetreuung bis hin zur Digitalisierung im Schulalltag und den vielfältigen Herausforderungen bei der Integration von Migranten. Ebenfalls zur Sprache kamen die konstant steigenden Schülerzahlen in Dietzenbach, die noch sehr große Heterogenität bei der Mittagsbetreuung auf Kreis- und Landesebene sowie die Frage, wie es mit der Schulbewirtschaftung im Kreis Offenbach nach Ende der Verträge im Rahmen von „Public Private Partnership“ (PPP) weitergehen soll.

FDP-Fraktionschef Michael Schüßler zog anschließend das Fazit: „Wir stellen fest, dass sich die Schulen im Kreis Offenbach in einem baulich hervorragenden Zustand befinden. Daher ist es für die FDP absolut keine Option, dass nach dem Ende der PPP-Verträge die Schulbewirtschaftung – ganz unabhängig davon, vom wem zukünftig erbracht – durch das Absenken von Qualitätsstandards wieder zum Steinbruch der Kreispolitik wird.“ Die nächsten Schulbesuche im Kreisgebiet wurden nach Angaben der FDP-Kreistagsfraktion bereits terminiert.

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Michael Krug

Michael Krug (Jahrgang 1974) kam vor Jahren aus dem norddeutschen Hamburg nach Sachsen.

Seine alte und seine neue Heimat verbindet die Elbe. Heute pendelt er zwischen Dresden und Frankfurt am Main. Ursprünglich aus der volkswirtschaftlichen Richtung kommend, entwickelte sich der studierte Journalist zu einem Vollblutberichterstatter aus Politik, Medien, Lifestyle, Kultur und Wirtschaft. Seit Mai 2016 gehört er unserer Redaktion an.

Webseite: https://www.hessen-depesche.de/show/author/60-michael-krug.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team