hessen-depesche.de

Publiziert in Main-Kinzig-Kreis

Liberal Total

Langenselbold: FDP mit Rikscha bei "Kinzigtal Total" auf der Strecke

Donnerstag, 14 September 2017 03:49 geschrieben von 
Langenselbold: FDP mit Rikscha bei "Kinzigtal Total" auf der Strecke Quelle: FDP Langenselbold

Langenselbold - Wer, der in unserer Region wohnt, kennt es nicht: das große Rad-Event „Kinzigtal-Total“, das einmal im Jahram zweiten Sonnntag September stattfindet?

Dieser inzwischen sehr beliebte Event, welcher dieses Jahr seine 25. Auflage feiert, wird jährlich von Radlerfans und Skatern genutzt, um sich an frischer Luft und in fröhlicher Atmosphäre zu bewegen. Die zahlreichen Städte und Gemeinden, und deren Vereine, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger bieten ein vielfältiges Rahmenprogramm in den einzelnen Ortschaften entlang der gesamten Strecke. Es ist inzwischen das längste Straßenfest in Hessen.

Getreu dem Motto „raus aus dem Sessel und rauf aufs Rad“ hat sich auch in diesem Jahr der Chef der Selbolder Freidemokraten Christof Sack wieder auf den Sattel geschwungen um das Kinzigtal beim jährlichen Kinzigtal Total auf einer politischen Fahrradtour zu erkunden.​​​​​​​​​​​

In den letzten Jahren ist die FDP schon mit manchem außergewöhnlichen Rad auf die Strecke gegangen, vom 6er, 12er oder 18er Tandem bis hin zu mehreren Konferenzrädern. Dieses Jahr habe ich eine Rikscha zu einem FDP-Mobil umgerüstet und damit eines unserer älteren FDP Mitglieder auf der Strecke kutschiert. Das ist Politik die bewegt! „so Sack.

Die Liberalen machten natürlich unterwegs auch den ein oder anderen Zwischenstopp auf der Strecke um das ein oder andere Gespräch mit Radlern und Standbetreibern zu führen.

„Eine politische Fahrradtour zeigt, dass Politik auch einen Spaßfaktor haben kann“, so der Liberale.

Zurück in Langenselbold ging es auch in diesem Jahr wieder in den Langenselbolder Schlosspark, um den politischen Mitbewerber auf Ihrem Sommerfest zu besuchen und das wohlverdiente Bier zu trinken.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Seit März 2016 schreibt er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE vor allem über Themen aus Mainhausen und Seligenstadt. Er ist Mitglied der CDU und passionierter Handballtrainer. Seit Juli 2017 ist er leitender Redakteur der HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/54-jörg-pollert.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team