hessen-depesche.de

Publiziert in Main Taunus Kreis

Familienvater durch Freie Demokraten nominiert

Bad Soden: Sven Hahnel (FDP) möchte Bürgermeister werden

Sonntag, 15 Oktober 2017 20:13 geschrieben von 
Sven Hahnel (FDP) Sven Hahnel (FDP) Quelle: FDP Bad Soden

Bad Soden - Der Ortsvorstand der FDP Bad Soden hat auf seiner Vorstandssitzung am Montag einstimmig Sven Hahnel als Bürgermeisterkandidat der FDP nominiert. Sven Hahnel ist seit 2003 Mitglied im Ortsvorstand der FDP und seit 2016 Stadtverordneter. Der junge Familienvater ist in Bad Soden aufgewachsen und wohnt mit seiner Frau Vanessa und der gemeinsamen Tochter Melina in der Kernstadt.

Beruflich ist Sven Hahnel aktuell im Bereich der städtischen Finanzen als Verwaltungsfachwirt in einer Nachbarstadt tätig. „Mit Sven Hahnel haben wir einen Kandidaten gefunden, der die Arbeit in der öffentlichen Verwaltung einer Stadt bis ins Detail kennt.“ so Frau Dr. Brigitte Hewel zur Nominierung. „Herr Hahnel hat über 10 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung gesammelt und ist in Bad Soden tief verwurzelt.“

Der Ortsvorsitzende Dirk Tiemann ergänzt: „Mit Sven Hahnel kommt frischer Wind in einen Wahlkampf, der ansonsten nur unter Duzfreunden stattfinden würde. Gemäß dem Motto der Bundestagswahl „Denken wir neu!“, ist es unser Ziel Bad Soden am Taunus neu und zukunftsfähig zu gestalten.“

Sven Hahnel zu den Beweggründen seiner Kandidatur: „Bei der Bundestagswahl wurden die Freien Demokraten in unserer Stadt zur zweitstärksten Kraft gewählt. Damit haben wir auch einen Wählerauftrag für Bad Soden bekommen. Die kommunale Arbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir sehr wichtig.“

„Gerade bei der aktuellen Politik der großen Koalition, die den Haushalt ohne mittelfristige Finanzplanung aufstellt und große Bauprojekte ohne eine Kostenplanung und mit nur einer Stimme Mehrheit beschließt, braucht Bad Soden ein verantwortungsbewusstes Gegengewicht zur großen Koalition.“ so Hahnel weiter.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Schlagwörter:
Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Von März 2016 bis März 2018 schrieb er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE als leitender Redakteur. Pollert ist passionierter Handballer und begleitet den Regionalsport immer wieder mit seiner kompetenten Berichterstattung.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/54-jörg-pollert.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team