hessen-depesche.de

Publiziert in Regional

Investitionsvolumen von 37,5 Millionen Euro

Offenbach am Main: Ausbau des Kaiserlei auch Chance für den Mainbogen

Montag, 20 März 2017 18:16 geschrieben von 
Offenbach am Main: Ausbau des Kaiserlei auch Chance für den Mainbogen Quelle: © OpenStreetMap contributors | CC BY-SA 2.0 de

Offenbach am Main - Die Stadt Offenbach baut den an der Stadtgrenze nach Frankfurt gelegenen Kaiserleikreisel zu einer ampelgeregelten Doppelkreuzung um. Der Kreisverkehr ist mit derzeit ca. 66 000 Fahrzeugen an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Ziel des Umbaus, ist die Trennung von regionalem und überregionalem Verkehr. Durch diesen Umbau ergeben sich neue Flächen für neue Gewerbeansiedlungen.

Beginn der Maßnahme ist Frühjahr 2017, geplantes Ende ist im Jahre 2019. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 37,5 Millionen Euro. Mit wesentlichen Verkehrsbehinderungen sei während der Bauzeit nicht zu rechnen.

Der Naturschutzrechtliche Ausgleich findet im Offenbacher Mainbogen statt.

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Martin Breimann

Martin Breimann (Jahrgang 1966) lebt in Offenbach am Main. Seit etwa 35 Jahren ist er parteipolitisch für die CDU Offenbach aktiv, studierte in Frankfurt am Main an der Goethe Universität Recht und Wirtschaft.

Seit rund 20 Jahren ist er als selbständiger Unternehmer tätig.

Seine langjährige journalistische Arbeit mit Interessenschwerpunkten Entwicklung der Kultur, Wirtschaft und Politik regional und überregional mündeten nun seit März 2017 in seinem Engagement in der Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Webseite: https://www.hessen-depesche.de/show/author/64-martin-breimann.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Redaktion