hessen-depesche.de

Immobilienmarktbericht belegt Immobilien-Boom

Preise für Wohnungen, Häuser und Bauland in Offenbach am Main steigen weiter

Dienstag, 05 Juli 2016 17:47 geschrieben von  Axel Frohmeier
Rathaus Offenbach Rathaus Offenbach Quelle: wikimedia.org | Lady Whistler (Special Thx to Lilith-Denoire) | CC BY-SA 3.0 de

Offenbach am Main - Der jüngst im Rathaus vorgestellte Immobilienmarktbericht für das Jahr 2015 belegt die weiter gestiegene Attraktivität des Offenbacher Immobilienmarktes. So wurden im letzten Jahr 1.451 Verträge über Immobilienverkäufe abgeschlossen. Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Plus von etwa 20 Prozent. Mit 73 Prozent wechselten am häufigsten Wohnungen den Eigentümer.

Auch das Umsatzvolumen stieg weiter an: Im letzten Jahr wurden 579 Millionen Euro im örtlichen Immobiliensektor umgesetzt und damit fünf Millionen Euro mehr als 2014. Obwohl der Flächenumsatz gegenüber 2014 um 20 Prozent sank, geht das Umsatzplus vor allem auf den Verkauf bebauter Grundstücke zurück. 

Weiter angestiegen sind die Preise für Wohnungen, Häuser und Bauland. Die Grundstückspreise für Eigenheime liegen mittlerweile bei etwa 400 Euro je Quadratmeter. Damit gehört Offenbach zu den teuersten Regionen des ganzen Bundeslandes. 

Ein Beispiel: Für ein 1990 gebautes freistehendes Ein- oder Zweifamilienhaus mit 160 Quadratmetern Wohn- und 500 Quadratmetern Grundstücksfläche mussten im Jahr 2014 noch 385.000 Euro bezahlt werden, 2015 waren es bereits 412.000 Euro. Die besonders begehrten Eigentumswohnungen sind im Neubaugebiet am früheren Hafen am teuersten. Dort kostet eine Wohnung im Schnitt 4.100 Euro je Quadratmeter.

Der Trend des letzten Jahres setzte sich auch im ersten Halbjahr 2016 fort: In diesem Zeitraum wurden 608 Kaufverträge im Gesamtwert von 303,8 Millionen Euro geschlossen. Im ersten Halbjahr des Vorjahres lag diese Summe noch bei 222,7 Millionen Euro.

Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) schwärmte: „Offenbach befindet sich beim Strukturwandel in einer gigantischen Aufholjagd. Das ist eine wunderbare Entwicklung.“

Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team