hessen-depesche.de

Tobias Ott: "Eine würdevolle Trauerhalle muss uns eine Investition wert sein“

Seligenstadt: CDU Froschhausen bestürzt über Entscheidung der Koalition

Montag, 19 Dezember 2016 20:08 geschrieben von 
Tobias Ott führt den CDU Ortsverband Froschhausen Tobias Ott führt den CDU Ortsverband Froschhausen Quelle: CDU Froschhausen, HESSEN DEPESCHE

Seligenstadt – Der CDU Ortsverband im Seligenstädter Ortsteil Froschhausen zeigt sich verärgert über die Politik der Rathauskoalition aus SPD, FDP und FWS. Eine klare Absage erteilte die Bürgermeisterkoalition-Koalition zuletzt dem Projekt „Sanierung der Trauerhalle“ in Froschhausen. Bestürzt reagierte der CDU Ortsverband Froschhausen: „Auf den schlechten Zustand der Trauerhalle auf dem Froschhäuser Friedhof sind wir mehrfach aus der Bürgerschaft angesprochen worden. Insbesondere das Dach ist marode“, so CDU-Vorsitzender Tobias Ott.

Bei einer Ortsbegehung im Spätsommer hatte sich der Ortsverband die Gegebenheiten angeschaut und insbesondere festgestellt, dass Ziegel lose aufliegen und die Regenrinne defekt ist. Auch im Innenbereich wären Sanierungsarbeiten, aus Sicht der CDU, dringend erforderlich. Dies macht aber erst Sinn, wenn die Probleme mit der Bedachung erledigt sind.

„Wir haben zu den Haushaltsberatungen einen Antrag gestellt und gebeten 35.000 € für das kommende Jahr vorzusehen um dem weiteren Verfall vorzubeugen. Die SPD-FDP-FWS Koalition hat dies ohne Begründung abgelehnt. Es geht hier im Verhältnis zum Haushaltsvolumen nicht um Unsummen. Eine würdevolle Trauerhalle muss uns eine solche Investition wert sein“, so CDU-Vorsitzender Ott abschließend.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team