hessen-depesche.de

"AfD-Bashing typisch links-grüner Beißreflex"

Offenbach/Main: Christin Thüne (AfD) startet im Rathaus gegen Peter Schneider (Grüne) durch

Montag, 13 August 2018 21:57 geschrieben von  Gabriela Clauter
Christin Thüne sitzt auch im Cockpit der AfD Offenbach/Main Christin Thüne sitzt auch im Cockpit der AfD Offenbach/Main Quelle: Christin Thüne

Offenbach am Main - Christin Thüne, streitbare Stadtverordnete der AfD in Offenbach am Main, hat offenbar ihren Kampf mit Peter Schneider (Grüne). "Mit seinen verbalen Ausfällen betätigt sich Peter Schneider als Antidemokrat und vergiftet somit das politische Klima in der Stadtverordnetenversammlung“, sagt Christin Thüne, nachdem Schneider wiederholt harte Worte gegen die AfD in der Lederstadt gefunden hat.

„Der Anfang September aus seinem Amt ausscheidende Grünen-Bürgermeister Schneider betreibt das für Seinesgleichen übliche AfD-Bashing. Das wird den Erfolg der AfD damit allerdings nicht verhindern können, wie sich schon bei den im Oktober in Bayern und Hessen anstehenden Landtagswahlen deutlich zeigen wird“, so die Sprecherin der AfD in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung und Direktkandidatin zur Landtagswahl 2018.

Schneider bediene gängige Klischees und betätige sich zudem als Brunnenvergifter. Peter Schneider füge damit dem respektvollen Umgang im Offenbacher Stadtparlament untereinander erheblichen Schaden zu. Thüne: „Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte sich zu allererst einmal an der eigenen Nase fassen!“

Die AfD habe allein für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 16. August drei Anträge zu gesellschafts- und kommunalpolitisch relevanten Themen auf der Tagesordnung, und fordere insbesondere die Koalitionsfraktionen dazu auf sich inhaltlich damit auseinanderzusetzen und diese nicht, wie bereits mehrfach erfolgt, einfach kommentarlos abzulehnen. „Andernfalls bleiben die vollmundigen Ankündigungen Peter Schneiders, dem wir selbstverständlich zu seinem verdienten Eintritt in den Ruhestand herzlich gratulieren, nur bloße Lippenbekenntnisse“, so Christin Thüne giftig zum Abschluss.

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team