hessen-depesche.de

Bildungsoffensive für die Großstadt

Offenbach: Roland Walter (CDU) setzt Schulen ganz oben auf die Agenda der JamaikaPlus-Koalition

Freitag, 07 September 2018 22:10 geschrieben von  Gabriela Clauter
Offenbach: Roland Walter (CDU) setzt Schulen ganz oben auf die Agenda der JamaikaPlus-Koalition Quelle: PIXABAY.COM | CC0 Creative Commons

Offenbach am Main - Die Koalition aus CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und FW in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Offenbach/Main arbeitet mit höchster Priorität an der Zukunftsfähigkeit der Offenbacher Schulen.

Die Schulbausanierung nimmt den Löwenanteil aller Investitionen der Stadt ein. Basierend auf einer aktualisierten und finanzplanerisch realistischen Agenda von Bürgermeister und Stadtkämmerer Peter Freier sowie Bau- und Schuldezernent Paul Gerhard Weiß werden stetig die Lernstätten saniert und baulich, technisch sowie fachlich auf den neuesten Stand gebracht. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Roland Walter ist zufrieden mit den bisherigen Resultaten: „Wir haben uns zusammen mit unseren Koalitionären einen klarenSchwerpunkt auf die Bildung gelegt und handeln jetzt und in Zukunft dementsprechend.“ Diese Initiative wird nun über die Gebäudeertüchtigung hinaus erweitert durch Investitionen in die digitale Infrastruktur. Die Offenbacher Schulen werden Zug um Zug an ein Glasfasernetzwerk angeschlossen, welches die Bandbreite der Internetleitungen deutlich erhöht. „Diese Maßnahme war überfällig“ so Roland Walter. Er fährt fort: „Zu einem zeitgemäßen Schulbetrieb gehören auch digitale Lernformen. Gerade bei weiterführenden Schulen gehört der Umgang mit digitalen Medien sogar zum Lehrstoff.“ Zusammen mit der gesamten CDU-Fraktion ist er erleichtert, die zahlreichen Anfragen von besorgten Schulleitern mit dieser positiven Nachricht beantworten zu können.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team