hessen-depesche.de

Rad statt Rollstuhl

Rodgau: Stadtwerke Rodgau unterstützen auch 2019 "Besi & Friends"

Mittwoch, 05 Dezember 2018 14:11 geschrieben von  Gabriela Clauter
Markus W. Ebel-Waldmann (Stadtwerke Rodgau) überreicht Spende an "Besi & Friends" Markus W. Ebel-Waldmann (Stadtwerke Rodgau) überreicht Spende an "Besi & Friends" Quelle: Besi & Friends, Rodgau

Rodgau - Die Stadtwerke Rodgau unterstützen auch 2019 das Projekt „Rad statt Rollstuhl“.

„Rad statt Rollstuhl“, ein Mutmacher-Projekt im Kampf gegen Multiple Sklerose (MS). Andreas Beseler, kurz "Besi" genannt, dank des Fahrrads dem scheinbar unvermeidlichen Schicksal Rollstuhl entkommen, gründete 2014 das Projekt „Rad statt Rollstuhl“.

Durch die Unterstützung von Sponsoren und Unterstützern und natürlich durch die beachtlichen sportlichen Leistungen der Sportler kamen Erlöse zusammen, die allesamt in die MS-Stiftung Nathalie Todenhöfer flossen, die sich für MS-Kranke einsetzt.

Bereits 2018 unterstützen die Stadtwerke Rodgau dieses großartige Projekt mit 500 €. Den Scheck überreicht Betriebsleiter Markus W. Ebel-Waldmann gerne persönlich mit einer guten Nachricht im Gepäck: 2019 werden die Stadtwerke Rodgau gemeinsam mit der Energieversorgung Rodau (EVR) das Mutmacher-Projekt „Rad statt Rollstuhl“ als Hauptsponsor begleiten und unterstützen. Die Stadtwerke Rodgau werden auf der Kleidung von rund 800 Sportlern aus Deutschland und Europa zu sehen sein, sowie sich bei verschiedenen Veranstaltungen präsentieren.

Betriebsleiter Markus W. Ebel-Waldmann freut sich, die Zusage als Hauptsponsor machen zu können „um auch in Zukunft dieses großartige Projekt unterstützen zu können“.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team