hessen-depesche.de

Rückschlag in Offenbach

Seligenstadt: Erste Saisonniederlage der TGS Handballer in Bürgel

Montag, 04 Dezember 2017 20:38 geschrieben von 

Seligenstadt - Eine bittere, aber verdiente, 33:25 (19:9) Niederlage musste die mA der TGS Seligenstadt am Samstag bei der TSG Offenbach-Bürgel einstecken. Die Jungs der TGS fanden zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel und produzierten Fehler um Fehler. Ohne Lukas Lehmberg und mit den angeschlagenen bzw. erkrankten Till Neumann, Gabriel Stöhrer und Kevin Gutmann, konnte der Nachwuchs der Seligenstädter nur wenig Gegenwehr leisten.

Die Hausherren erwischten den besseren Start und blieben auch über die gesamte Spielzeit spielbestimmend. Nach dem Ausgleich zum 1:1 sollte auf Seiten der Seligenstädter nichts mehr gelingen. Über 5:1 und 9:5 erarbeitete sich Bürgel einen komfortablen Vorsprung. Jeden Fehler, den die Jungs der TGS machten, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, bestraften die Gastgeber mit einem Gegentreffer. Bis zur Halbzeit konnte Bürgel bis auf 19:9 davon eilen.

Leider besserte sich das Spiel aus Sicht der Gäste auch nach dem Seitenwechsel nicht. Bürgel spielte munter auf, die Jungs um Kapitän Gabriel Stöhrer mussen um jedes Tor kämpfen und mühten sich zu Chancen und Abschlüssen. Immerhin konnten sie den Rückstand einigermaßen gleich halten, wobei die Hausherren auch im Laufe des Spiels den einen oder anderen Gang runter geschaltet haben.
Am Ende muss man leider von einer verdienten Niederlage sprechen. Kein Mannschaftsteil erreichte seine Leistungsgrenze, während die Mannschaft aus Bürgel in allen Belangen fitter zu sein schien. Das war gleichzeitig das letzte Spiel 2017, am 21.01.18 geht die Runde weiter. Zeit genug, um ein wenig durchzuschnaufen und neue Kraft zu tanken, um im Endspurt doch noch Platz 1 in der Tabelle verteidigen zu können. Dank der Schützenhilfe der HSG Rodgau, die dem Tabellenzweiten SG Bruchköbel ebenfalls zwei Punkte abnahm, darf die TGS auf dem Platz an der Sonne überwintern.

Es spielten:

Lukas Bernhardt (Tor); Till Neumann, Luca Bechtel, Jonas Keil, Jonas Schmidt, Louis Beike, Moritz Zilch, Paul Schlitt, Kevin Gutmann, Gabriel Stöhrer

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Seit März 2016 schreibt er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE vor allem über Themen aus Mainhausen und Seligenstadt. Er ist Mitglied der CDU und passionierter Handballtrainer. Seit Juli 2017 ist er leitender Redakteur der HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/54-jörg-pollert.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team