hessen-depesche.de

Roxana Miller

Roxana Miller

Roxana Miller wurde 1985 in Minsk/Weißrussland geboren.

Klassisches Ballett ist ihre Leidenschaft.

Sie studierte Germanistik (Universität Minsk) und später Slawistik (Universität Jena).

Seit Januar 2015 arbeitet sie für unsere Redaktion.

Obertshausen - In der Reihe „CDU vor Ort“ besuchten Mitglieder des Parteivorstands und der Fraktion der Christdemokraten in Obertshausen jüngst den neuen Standort der „Mühle Verpackungs- und Dienstleistungs GmbH“ im Gewerbegebiet Herbäcker.

Langen - Extrem großer Nutzen für die ganze Region, ist die Motivation, die die Langener CDU-Fraktion zur Überzeugung bringt, dass die Anbindung an die RTW noch zu schaffen sein muss! "Dafür müssen die politischen Entscheider noch überzeugt werden!", erklärt Dr. Andreas Keppeler (CDU) heute gegenüber HESSEN DEPESCHE.

Offenbach am Main - Nach Ansicht von Christin Thüne (AfD) hat sich die in Offenbach sehr aktive "BI Östliche Innenstadt" unter ihrem Vorsitzenden Peter Ambros mit der willkürlichen Ausgrenzung der OB Kandidaten von Piraten und der Alternative für Deutschland (AfD) aus der Vorstellungsrunde im Viertel als reiner Unterstützerverein der etablierten Parteien entlarvt.

Neu-Isenburg - Die Fraktion der AfD Neu-Isenburg ist gegen eine Verkürzung der Badezeiten im Hallenbad während der Sommermonate. Das Hallenbad würde dann nach den Plänen der Stadwerke, ab 1.5.2017 bis zum Ende der Freibadsaison, erst um 11:00 Uhr statt um 7:00 Uhr morgens öffnen.

Schlagwörter: :

Bad Soden-Salmünster - Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion der Freien Demokraten Kolja Saß war in Bad Soden-Salmünster zu Besuch, um sich mit der bereits vorhandenen Infrastruktur der dortigen Sommerbühne vertraut zu machen. Der Ortsvorsitzende der FDP Bad Soden-Salmünster Marc Jacob erläuterte dabei den aktuellen Sachstand in Bad Soden.

Rodgau - Die Junge Union im Kreis Offenbach bereitet sich zurzeit intensiv auf die Jahrestagung der hessischen CDU-Nachwuchsorganisation an Pfingsten in Bad Homburg vor. Aus dem ganzen Bundesland sind 250 Delegierte aufgerufen die politische Ausrichtung für den Bundestagswahlkampf zu bestimmen.

Seligenstadt – Die Themen Bebauung und Stadtentwicklung standen im Mittelpunkt bei einer öffentlichen Sitzung der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Seligenstadt. Gegenüber dem Freischwimmbad entsteht zurzeit ein großangelegtes Gebäude eines Investors. „Es ist unverständlich wie ein Objekt von solcher Größe genehmigt werden kann. Als wir vor kurzer Zeit einen kleinen Erweiterungsbau an unserem Haus vornehmen wollten, wurde uns die Genehmigung versagt. Wir hatten gehofft die Bausünden in Seligenstadt würden seit den Diskussionen in der Giselastraße der Vergangenheit angehören. Da haben wir uns wohl erheblich geirrt“, wundert sich eine Anwohnerin. Mehrfach wurde bei dieser Ortsbegehung der entstehende Eindruck angesprochen, dass Bauinvestoren in Seligenstadt gegenüber den Bürgern bevorzugt werden.

Oestrich-Winkel - Vor mehr als 80 begeisterten Teilnehmern referierte am gestrigen Abend in der Brentanoscheune in Oestrich-Winkel (Rheingau-Taunus) der stellvertretende Bundessprecher der „Alternative für Deutschland“ Albrecht Glaser über „Schicksalsfragen der Nationen“.

Redaktion