hessen-depesche.de

Jörg Pollert

Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Von März 2016 bis März 2018 schrieb er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE als leitender Redakteur. Pollert ist passionierter Handballer und begleitet den Regionalsport immer wieder mit seiner kompetenten Berichterstattung.

Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises hat in seiner jüngsten Sitzung die Ernennung von Lars Benndorf zum stellvertretenden Kreisbrandinspektor beschlossen. Zu organisatorischen Leitern des Rettungsdienstes wurden Patrick Böhnke und René Ochs berufen.

Wiesbaden - Unter dem Motto „Heute schon an morgen denken“ haben die Jungen Liberalen Wiesbaden am Wochenende auf dem Wiesbadener Ostermarkt auf das Thema einer generationengerechten Politik auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene aufmerksam gemacht.

Wiesbaden - In den vergangenen Wochen kam immer wieder eine Diskussion darüber auf, ob man den öffentlichen Nahverkehr kostenlos gestalten sollte. Nachdem schon FDP-Politiker sich zu diesem Thema mehrfach geäußert haben, greift hier ein Junger Liberaler aus dem Hessischen Vorstand die Pläne der Bundesregierung scharf an.

Limburg - Die Freien Demokraten im Kreis Limburg-Weilburg wollen ihren Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Dr. Klaus Valeske als Kandidat in die Landratswahl schicken. Der FDP- Kreisvorstand schlägt den Mitgliedern daher für die Kreismitgliederversammlung am 10. April vor, den Kommunalpolitiker aus Limburg als FDP-Kandidat für die Landratswahl am 28. Oktober 2018 aufzustellen.

Seligenstadt – Neben einem LKW-Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge ab 3,5t hat der Ortsverband der CDU Froschhausen einen weiteren Vorschlag zur Verkehrsberuhigung auf der Offenbacher Landstraße. „Durch ein Versetzen des Geschwindigkeitsmessgerätes am Ortsausgang in Richtung B45 zum Ortsschild hin, könnte man für mehr Sicherheit und weniger Lärm in diesem Bereich sorgen“, so erläutert CDU-Vorsitzender Thomas Lortz einen entsprechenden Antrag der auf Initiative der Jungen Union (JU) gestellt wurde.

Seligenstadt – In regelmäßigen Abständen veranstaltet der Ortsverband der CDU Froschhausen seinen kommunalpolitischen Frühschoppen. Über 50 Gäste konnte CDU-Vorsitzender Thomas FJ Lortz am vergangen Sonntag in der Gaststätte „Zum Lamm“ begrüßen. Unter ihnen auch Landtagsvizepräsident Frank Lortz und Erste Stadträtin Claudia Bicherl, deren Amtszeit im Herbst diesen Jahres endet. „Seit dem Amtsantritt von Bürgermeister Dr. Bastian (FDP) ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit der beiden Hauptamtlichen im Seligenstädter Rathaus festzustellen“, erläuterte Thomas FJ Lortz. „Aussagen der Bevölkerung, aber auch der Mitarbeiter der Verwaltung lassen diesen Schluss zu. Die CDU hatte mit einem Antrag zur Wiederwahl von Claudia Bicherl vorgeschlagen, diese sachorientierte Arbeit zum Wohle unserer Stadt fortzuführen. Die seit der Kommunalwahl mit einer Mehrheit ausgestattet Koalition aus FDP, SPD und Freien Wählern will diese Position nun aber mit einer Person aus den eigenen Reihen besetzten. Dies sei natürlich legitim“, argumentiert Lortz, „aber sicherlich keine Verbesserung.“

Langenselbold - „Durch die Wahl von gleich drei Mitglieder des FDP Ortsverbands Langenselbold in den Kreisvorstand wurde der Einfluss des Ortsverbandes auf die Kreispolitik massiv gestärkt“, freut sich der Vorsitzender des Ortsverbands Christof Sack sehr.

Seligenstadt – „Ein LKW-Durchfahrtsverbot (Fahrzeuge ab 3,5t) für die Ortsdurchfahrt Froschhausens ist sofort umsetzbar“, zu diesem Schluss kommt der Vorsitzende der CDU Froschhausen Thomas FJ Lortz. „Aus Sicht des Kreises Offenbach könnte die Stadt Seligenstadt ein solches Durchfahrtsverbot in eigener Zuständigkeit anordnen.“

Team