hessen-depesche.de

Jörg Pollert

Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Von März 2016 bis März 2018 schrieb er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE als leitender Redakteur. Pollert ist passionierter Handballer und begleitet den Regionalsport immer wieder mit seiner kompetenten Berichterstattung.

Hochtaunuskreis - Der Landkreis hat dem St. Josef Krankenhaus Königstein für die Realisierung des Projekts "Wintergarten“ 30.000 Euro Zuschuss gewährt. Die Mittel stammen aus dem Kreisausgleichsstock und sind für Investitionen beim Umbau des vorhandenen Gebäudes bestimmt. Landrat Ulrich Krebs überreichte den Förderbescheid an Bürgermeister Leonhard Helm und hob den besonderen Nutzen der Königsteiner Klinik für alle Bürgerinnen und Bürger hervor. „Das Krankenhaus dient dem Gemeinwohl aller Bewohner Königsteins und der Region. Zudem stärkt es den Klinikstandort Königstein“, betonte Ulrich Krebs. Von Seiten der Klinik-Gesellschaft nahmen die Geschäftsführer Ulrich Lange und Dr. Julia Hefty teil.

Seligenstadt – Der Antrag der CDU-Fraktion in der Seligenstädter Stadtverordnetenversammlung, welcher den notwendigen Endausbau der Straßen im Gewerbegebiet Nordring I und Nordring II forderte, wurde in der letzten Stadtverordnetenversammlung von der SPD-FDP-FWS Koalition abgelehnt. „Obwohl es hierbei um die wichtige Stärkung der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Stadt geht“, bedauert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Oliver Steidl. „Der Einwand, dass die Bebauung noch nicht abgeschlossen sei, ist für die CDU-Fraktion nicht nachvollziehbar, denn auch im Gewerbegebiet südlich der Dudenhöfer Strasse werden bereits entsprechende Infrastrukturmaßnahmen umgesetzt.“

Hochtaunuskreis - In der Vorverkaufsstelle im Bahnhofsgebäude in Usingen haben die Kunden nun die Möglichkeit ihre bestehende Chipkarte aufzuladen. Dies gilt für Wochen- Monats- oder Jahreskarten. „Durch die Einführung des eTickets wurde die Handhabung der Fahrscheine für Kunden erheblich erleichtert. Dies bedeutet, dass unter anderem auch der Abschluss eines Abonnements, die Änderung von Kundendaten oder auch der Kauf von einzelnen Fahrausweisen online ermöglicht werden soll. Dies ist der erste Schritt zum vernetzten und einfacheren Weg zu umfassenden Mobilitätsangeboten“, sagte Landrat Ulrich Krebs (CDU).

Schlagwörter: :

Berlin - Alexander Mitsch wurde mit seiner WerteUnion lange innerhalb der CDU belächelt. Außer dem Renegaten Klaus-Peter Willsch outete sich kaum ein namhafter Bundestagsabgeordneter zur WerteUnion. Angela Merkel erschien unantastbar, Peter Altmaier auch. Das ändert sich nun.

Wiesbaden - Die WerteUnion Hessen hat am vergangenen Samstag einen neuen Landesvorstand gewählt (HESSEN DEPESCHE berichtete). Achim Steibert aus Seligenstadt, aktives Mitglied der legendären CDU des Ortsteils Froschhausen, zog als Beisitzer in den Landesvorstand ein.

Wiesbaden - Die WerteUnion Hessen zeigt sich verwundert über die jüngste Berichterstattung in der FAZ, die am Samstag (10.02.) darüber berichtete, dass es in der CDU-Hessen keine Kritik an der Koalitionsvereinbarung gäbe. „An Hessens CDU-Basis brodelt es gewaltig“, so der  Landesvorsitzende Sebastian Reischmann. Der gesamte Landesvorstand der WerteUnion sehe im aktuellen INSA-Meinungstrend, der am Montag dieser Woche veröffentlicht wurde, ein klares Signal der Wähler gegen eine große Koalition. CDU und CSU verloren bei der Sonntagsfrage im Vergleich zur Vorwoche drei Prozentpunkte und fielen auf 30,5 Prozent.

Team