hessen-depesche.de

Jörg Pollert

Jörg Pollert

Jörg Pollert (Jahrgang 1968) ist Handelsfachwirt. Er studierte Deutsch, Mathematik und Sport an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Seit März 2016 schreibt er für die Redaktion von HESSEN DEPESCHE vor allem über Themen aus Mainhausen und Seligenstadt. Er ist Mitglied der CDU und passionierter Handballtrainer. Seit Juli 2017 ist er leitender Redakteur der HESSEN DEPESCHE.

Mainhausen - Erstaunt reagierte die UWG Mainhausen auf die „Erfolgsmeldungen“ von SPD-Bürgermeisterin Ruth Disser zum Verkauf des Aureliushofes. Obwohl der Wert des Aureliushofesnie offiziell geschätzt wurde, lässt sich  die Bürgermeisterin in ihrer Pressemitteilung zum Verkauf für 12 Millionen Euro wie folgt zitieren: „Sicher kann man hier nicht von einem Verkauf unter Wert sprechen.“.

Mainhausen - Die politische Konkurrenz dürfte sich wohl inzwischen jubelnd in den Armen liegen. Bei der Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbands Mainhausen am Freitag stimmten 25% der Mitglieder für Dieter Stegmann, der so mit 14:11 Stimmen bei drei Enthaltungen gegen seinen Herausforderer Manfred Stolz gewann.

Gelnhausen - Daniel Christian Glöckner wurde vergangenen Sonntag zum neuen Bürgermeister der osthessischen Barbarossa-Stadt Gelnhausen gewählt. Eindrucksvoll! Nun geht Glöckners Dank an Wähler und Unterstützer:

Gelnhausen - Bis vor kurzem galt René Rock (Fraktionsvorsitzender der FDP-Landtagsfraktion) als genialer Drahtzieher. Bei der Bürgermeisterwahl 2015 in seiner Heimatstadt Seligenstadt am Main positionierte Rock seinen Parteifreund Dr. Daniell Bastian im Wahlkampf so geschickt, dass er in der Stichwahl die damals eindeutig favorisierte Stadträtin Claudia Bicherl (CDU) schlug. René Rock hatte als Kreisvorsitzender der FDP Offenbach-Land ein Zeichen hessenweit gesetzt. Auch in gewachsenen Städten jenseits der 20.000 Einwohner ist ein FDP-Bürgermeister möglich.

Mainhausen - HESSEN DEPESCHE breitet sich auch im Herbst 2017 weiter im schönen Hessenlande aus. "Auch die regionale Verankerung ist uns wichtig" erklärt Angela Prokoph für den POPULAREN Network Verlag.

Oberursel - Die Fraktion der Oberurseler Freien Demokraten um Vorsitzende Katja Adler traf sich am letzten Septemberwochenende zu ihren Haushaltsberatungen. „Klar ist, dass es mit uns keine Erhöhung der Grundsteuer B geben wird“, so das Fazit ihres ersten Treffens.

Schlagwörter: :

Neu-Isenburg - Der FDP Ortsverband Neu-Isenburg hat sich neu aufgestellt. In der Mitgliederversammlung vergangene Woche wurde ein neuer Vorstand gewählt. Das Ergebnis sind drei neue junge Gesichter an der Spitze. Mit Dirk Stender als Ortsverbandsvorsitzenden, Lisa Schmitz als seine zweite Stellvertretung und Simon Gröpler als Schatzmeister, haben es drei engagierte Mitglieder der Jungen Liberalen Region Offenbach geschafft in der FDP Fuß zu fassen.

Seligenstadt - Das Lutheroratorium „Bruder Martin“ gerät zusehends zu einem bleibenden Ereignis des diesjährigen Reformationsjubiläums. Das Auftragswerk der drei evangelischen Kirchenkreise des Münsterlandes an das erprobte „ökumenische Autorenduo Eckert/Gabriel“, wie es eine Zeitung nannte, hatte am 17. September in der ausverkauften Freilichtbühne in Tecklenburg vor mehreren Tausend Besuchern eine gefeierte Uraufführung erlebt mit u.a. 300 Chorsängern.

Bad Soden - Der Ortsvorstand der FDP Bad Soden hat auf seiner Vorstandssitzung am Montag einstimmig Sven Hahnel als Bürgermeisterkandidat der FDP nominiert. Sven Hahnel ist seit 2003 Mitglied im Ortsvorstand der FDP und seit 2016 Stadtverordneter. Der junge Familienvater ist in Bad Soden aufgewachsen und wohnt mit seiner Frau Vanessa und der gemeinsamen Tochter Melina in der Kernstadt.

Schlagwörter: :

Bad Nauheim - Intensiv haben sich die Liberalen im Wetterauer Kreistag mit den Vorlagen der großen Kreiskoalition zum Thema Abfall auseinandergesetzt. Dabei stoßen Ihnen, so der zuständige Kreistagsabgeordnete Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn (Bad Vilbel), insbesondere zwei Themenbereiche als sehr diskussionswürdig auf.

Team