hessen-depesche.de

Robin Classen

Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Juni 2016 gehört er der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an.

Frankfurt am Main - Die Viactiv Krankenkasse hieß einst „BKK vor Ort“ und beinhaltete auch die BKK Opel, die sich insbesondere an Opel-Beschäftigte richtete. Seit 2015 hat sich die bundesweit geöffnete Kasse in Viactiv Krankenkasse umbenannt und wirbt nun vornehmlich um sportliches Publikum.

Schlagwörter: :

Frankfurt am Main - MLM (Multi-Level-Marketing) ist schon oft genug totgesagt worden, gestimmt hat es bislang noch nie. Allein Unternehmensgruppen wie die der beiden Oberbayern Cengiz Ehliz und Michael Scheibe rund um wee und COOINX beweisen, dass man auch hier weiter auf Expansion setzen kann.

Berlin - "Maßnahmen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Klimaziels“ – so lautete der Titel einer Aktuellen Stunde im Deutschen Bundestag vor Kurzem. Das Thema auf die Tagesordnung gesetzt hatten – wenig überraschend – die Grünen, die sich seit einigen Wochen in den Umfragen auf einem Höheflug befinden und nun bei zwei renommierten Instituten sogar schon die SPD überholt haben.

Schlagwörter: :

München - Cengiz Ehliz ist ein charismatischer Visionär. Er schafft es seit vielen Jahren immer wieder Menschen und Geschäftspartner für seine Geschäfte zu begeistern. Kritiker betrachten ihn als Verführer, Freunde sehen in ihm einen genialen Macher. Die Marke "wee" sei dabei Dreh- und Angelpunkt seines Imperiums. Früher war es "Flex". Nun ist Cengiz Ehliz auch wieder persönlich verantwortlich zeichnend am Steuer von zwei bedeutenden Unternehmen im wee-Verbund.

Wiesbaden - Eigentlich sollte es idyllisch werden, als die Grünen ihre Großplakate für die Landtagswahlen in Wiesbaden vorstellten. Ein paar Journalisten und Fernsehteams, ein paar grüne Aktivisten, aber kaum Bürger fanden sich vor den zwei Großplakaten ein, neben denen stilecht zwei grün folierte Elektroautos eines Importherstellers posierten.

Schlagwörter: :

Berlin - Seit Beginn der Parteigeschichte kommt dem Thema Familienpolitik in der AfD eine ganz besondere Rolle zu. Die Partei verfügt auch auf diesem Gebiet über das Alleinstellungsmerkmal, als einzige politische Kraft gegen „Fremdbetreuung“, gegen Frühsexualisierung und für das klassische Familienbild einzutreten. Gegner der Partei kritisieren ihre Politik als reaktionär, homophob und frauenfeindlich.

Kassel - Mehmet Ercan Göker (Jahrgang 1979) ist ein deutsch-türkischer Unternehmer, der mit der in Kassel ansässigen Unternehmung MEG Vertriebsgeschichte geschrieben hat. MEG wurde 2009 von der Aragon AG übernommen, über deren Vermögen nach kurzer Zeit das Insolvenzverfahren eröffnet wurde. Es folgte ein jahrelanges juristisches Tauziehen um die Geschäfte Gökers. Der gelernte Versicherungskaufmann erklärt im Gespräch mit HESSEN DEPESCHE, dass mit ihm wieder zu rechnen sei. Dessen Buch "Die Wahnsinnskarriere des Mehmet E. Göker" läuft sehr gut im Buchhandel. Göker erscheint nach wie vor sehr gefragt in Deutschland. Der Nordhesse mit türkischen Wurzeln sieht in der Integrationspolitik in Deutschland schwere Mängel und glaubt, dass sich nach dem Bashing gegen den früheren deutschen Fußball- Nationalspieler Mesut Özil weitere in Deutschland geborene Türken in die innere Immigration zurückgezogen haben. Auch der besondere Erfolg der AKP des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan unter den in Deutschland lebenden Türken erkläre sich durch eine einseitige und moraltriefende Berichterstattung in deutschen Leitmedien gegen das politische Werk Erdogans und die Türkei.

Team