hessen-depesche.de

Robin Classen

Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Juni 2016 gehört er der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an.

Berlin - Mariana Harder-Kühnel ist das sehr bürgerliche Gesicht der AfD Hessen. Harder-Kühnel lebt im Main-Kinzig-Kreis und fällt mit wertkonservativen und rechtsliberalen Positionen kaum ins extremistische Spektrum. In früheren Tagen hätte die Juristin sicherlich den Weg in CDU oder FDP gefunden. In der vierten Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zählen aber solche Positionen schon als 'extrem rechts'. Der Wertekompass hat sich in Merkels Regierungswirken so weit nach links verschoben, dass schon Bürgerliche wie Mariana Harder-Kühnel nur zur AfD finden konnten, so erscheint es.

Berlin - Joana Cotar ist in vielerlei Hinsicht untypisch für die AfD: Da wäre etwa, dass sie in Rumänien geboren ist und mit fünf Jahren nach Deutschland, die Heimat ihrer Mutter, gekommen ist. Die Familie floh vor den Grauen des Ceaușescu-Regimes. Auch ist sie eine der recht wenigen weiblichen Protagonistinnen der immer noch männlich dominierten Partei. Ebenso wie ihr Bundestagskollege Uwe Schulz (HESSEN DEPESCHE berichtete) ist Joana Cotar im Kreis Gießen ansässig und IT-affin.

München - Solaranlagenmietmodelle sind seit einiger Zeit eine beliebte Option für Haushalte, die nicht über hohe Rücklagen für teure Investitionen in Solaranlagen verfügen, aber trotzdem an der grünen Welle teilhaben wollen. Mittlerweile gibt es mehrere Unternehmen, die derartige Angebote feilbieten. Das bekannteste und größte sind die MEP Werke, die vor Kurzem von der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Pressemitteilung kritisiert worden sind.

Edinburgh - Seit der Liberalisierung des Strommarktes hat der Kampf um die Kunden immer mehr an Schärfe hinzugewonnen. Bei einem Strompreis von durchschnittlich über 29 Cent pro Kilowattstunde in Deutschland wird mit teilweise undurchsichtigen Sofortboni, Treueboni und ähnlichen Modellen um die Gunst der Kunden geworben.

Berlin - Uwe Schulz (Jahrgang 1961) ist einer jener neuen Bundestagsabgeordneten, die mit dem Wahlerfolg der AfD bei der Bundestagswahl 2017 in den neuen Deutschen Bundestag einzogen. Der Mittelhesse hat seine Wurzeln in Gießen. Er gilt als loyaler Zuarbeiter für die AfD-Fraktionsspitze um Alice Weidel und Alexander Gauland. Wir sprachen mit Uwe Schulz über politische Ideen und die Arbeit mit den neuen Kollegen.

Heidelberg - War vor einigen Jahren die Debatte über Computerspiele noch vom Begriff „Killerspiele“ geprägt, steht heute längst der künstlerische oder sportliche Aspekt im Vordergrund. eSports ist mittlerweile auch zum Wirtschaftsfaktor geworden: Kein Wunder, dass der Begriff es selbst in den Koalitionsvertrag von Union und SPD geschafft hat, die einhellig fordern, dass eSports auch in Deutschland endlich offiziell als Sportart anerkannt werden soll. Bislang hatte die Branche beklagt, dass Deutschland auch mangels der offiziellen Anerkennung als Sportart hinter anderen Ländern wie China, Südkorea oder den USA herhinke.

München - Da wächst zusammen, was zusammengehört: Die mittlerweile unter „MEP- My Energy Partner“ firmierenden ehemaligen MEP Werke, die ein Tochterunternehmen von Konstantin Strassers Strasser Capital GmbH sind, haben auf dem Strommarkt mit LichtBlick einen bewährten Kooperationspartner gefunden.

Berlin - Manch einer wartet bereits darauf, dass sich die AfD, nun da sie im Bundestag und 14 Landesparlamenten sitzt, langsam aber sicher im Politbetrieb einnistet und die unschönen Gepflogenheiten selbst übernimmt, die sie seit ihrer Gründung bei den anderen Parteien in populistischer Manier anprangert.

Büdingen - An diesem Wochenende hat sich die Jugendorganisation der AfD, die Junge Alternative, in Büdingen in der Wetterau in der Werner-Zinnkann-Halle versammelt, um dort ihren Bundeskongress abzuhalten. Der Bundeskongress der Jugendorganisation ist eine Art Jugend-Bundesparteitag, auf dem unter anderem ein neuer Vorstand gewählt wird. Über 360 Mitglieder waren vor Ort.

Limburg - Bislang hat die angespannte Sicherheitslage in Limburg allenfalls regional für Aufsehen gesorgt. Tatsächlich ist in der westhessischen Stadt an der Grenze zu Rheinland-Pfalz aber so viel los, dass Vergleiche mit Cottbus und anderen Problemzonen von Migration und Kriminalität nicht einmal abwegig erscheinen.

Schlagwörter: :

Team