hessen-depesche.de

Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Bis Juli 2017 führte sie auch die Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Gelnhausen - Die Junge Union Main-Kinzig (JU) zeigt sich verwundert und amüsiert über die jüngsten Verlautbarungen der örtlichen Jungsozialisten („Jusos“). Nachdem die Junge Union in einer Pressemitteilung gefordert hatte, neben dem Rechts- auch den Linksextremismus im Schulunterricht stärker in den Blick zu nehmen, warf der SPD-Nachwuchs der JU nun vor, „auf dem rechten Auge blind zu sein“. Diesen Vorwurf weist die JU entschieden zurück.

Rodgau - Heute trafen wir uns mit dem Rodgauer Bürgermeister Jürgen Hoffmann (SPD). Joachim Fuhr und ich befühlten den bodenständigen Sozialdemokraten zum Themenkomplex Gewerbe, Sozialpolitik, Baugebiet Rodgau-West und mit Fragen zu den Stadtwerken Rodgau.

Offenbach am Main - Paul-Gerhard Weiß (Jahrgang 1959) ist bereits seit Anfang der 1980er Jahre Kommunalpolitiker der Offenbacher FDP. Er war schon dabei als der legendäre Ferdi Walther in der bürgerlichen Koalition aus CDU und FDP von 1977 bis 1985 als Kultur- und Sportdezernent (ab 1980) die Idee der Kreativwirtschaft für Offenbach, "das coolere Frankfurt", quasi erfand. Die Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main wäre ohne Ferdi Walther kaum denkbar gewesen. Und Paul-Gerhard Weiß, bereits Dezernent von 2006 bis 2012 hat sich dieser Idee seines väterlichen Parteifreundes immer verbunden gefühlt und trägt nun auch jetzt wieder in einer Rathauskoalition aus CDU, Grüne, FDP und Freie Wähler die Kulturfahne der Offenbacher Liberalen hoch. Bildungspolitik und Kulturförderung sind seit Ferdi Walther der Markenkern der Freien Demokraten. Paul-Gerhard Weiß steht in dieser Tradition und ist zudem Verhandlungsführer der Stadt Offenbach am Main gegenüber der Fraport AG, der Deutschen Flugsicherung und der Luftverkehrswirtschaft. Als "Cheflobbyist" der Großstadt direkt neben dem Frankfurter Flughafen gilt Weiß als harter, aber stets höflicher und fairer Widerpart zum Vorstand der Fraport AG und führte mit Fraport-Verantwortlichen in den regionalen Gremien schon so manch gewinnende Verhandlung für die vom Fluglärm geplagten Offenbacher. HESSEN DEPESCHE sprach mit Paul-Gerhard Weiß über Schulpolitik, Kulturansiedlung und auch über die Auswirkungen des Ausbaus am Flughafen auf seine Heimatstadt.

Seligenstadt - Beim Neubau der KITA im Seligenstädter Ortsteil Froschhausen hat nach Ansicht der Grünen-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung die Bürgermeister-Koalition aus FDP, SPD und FWS "schwere Planungsfehler zu Lasten des Klimaschutzes" begangen, die nun auch noch von der oppositionellen CDU abgesegnet werden sollen.

Frankfurt am Main - Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Frankfurt am Main, Martin-Benedikt Schäfer, ist am Wochenende beim Landestag der Jungen Union Hessen in Bad Homburg mit über 93 Prozent und damit mit dem besten Ergebnis aller Kandidaten zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt worden.

Hanau - Der Caritas-Regionalverband Main-Kinzig nahm am vergangenen Freitag das Zitat von Papst Franziskus „Wirtschaft tötet“ zur inhaltlichen Richtschnur für eine Podiumsdiskussion im Hanauer Dechant-Diel-Haus zur Wirtschafts- und Sozialpolitik mit Bundestagskandidaten für den Hanauer Wahlkreis 180.

Wiesbaden – Mit alternativen Anträgen hat die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag in der Plenarwoche kritisch die Bildungs-, Schul- und Sozialpolitik der Hessischen Landesregierung hinterfragt.

Offenbach am Main - Paul-Gerhard Weiß (FDP) ist wieder hauptamtlicher Stadtrat in Offenbach am Main. Schon von 2006 bis 2012 führte der Freie Demokrat als Dezernent die Geschicke der Lederstadt prägend mit. Ich traf ihn heute zu einem Interview an seinem Arbeitsplatz im Offenbacher Rathaus. Paul-Gerhard Weiß ist ein sehr sympathischer Mann und ein gut informierter Kommunalpolitiker.

Berlin - HESSEN DEPESCHE, BAYERN DEPESCHE, SAAR DEPESCHE und SACHSEN DEPESCHE sind ein publizistisches Angebot der POPULAREN Network GmbH. Wir haben diese im Internet bequem abrufbaren Seiten zum Jahreswechsel 2016/17 übernommen, um- und ausgebaut.

Team