hessen-depesche.de

Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Bis Juli 2017 führte sie auch die Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Hamburg – Simon Brunke, Julian Oertzen und Dr. Björn Maronde bilden der Vorstand der Hamburger Exporo AG. Das Crowdfunding als Finanzierungsform unterschiedlicher gewerblicher und nichtgewerblicher Gemeinschaftsprojekte ist in aller Munde. Findige FinTech-Firmen haben längst auch die Vermögensverwaltung und das Investieren in renditeträchtige Immobilien digitalisiert. Deutschlands größte Plattform für derartige digitale Immobilieninvestments betreibt die in Hamburg beheimatete Exporo AG. Das Crowdinvesting – der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern „Crowd“ (Menschenmenge) und „Investing“ (investieren) zusammen – zielt hier auf gemeinschaftliche Immobilieninvestitionen. Das Neue und irgendwie auch Demokratische an dieser Anlageform ist, dass man schon mit kleinen Beträgen in den Immobilienmarkt einsteigen und damit seine Investmentstrategie breit aufstellen kann. Die Schwarmfinanzierer aus Norddeutschland schreiben: „Anleger können einfach und direkt schon ab einer Summe von 500 Euro in professionelle Immobilien ihrer Wahl investieren und so ihr eigenes digitales Immobilien-Portfolio aufbauen, während sie von Renditen von bis zu sechs Prozent jährlich profitieren.“ Damit verschafft die Exporo AG Kleinanlegern Zugang zu einem Anlagesegment, das noch in der jüngeren Vergangenheit ausschließlich großen Privatanlegern und institutionellen Investoren vorbehalten war. Jetzt können sich Mikroinvestoren schon für ein paar Hundert Euro an einträglichen Immobilienprojekten beteiligen, ohne aber die typischen Aufwendungen und Probleme eines Immobilienbesitzers an der Backe zu haben.

London – Christian Michel Scheibener formt um Nexus Global mehr als nur einen weiteren Kryptospieler auf dem globalen Markt. Nexus Global erscheint fundiert und ausgereift.

Wiesbaden - Nach allen Wahlprognosen wird die AfD kommenden Sonntag auch in den Hessischen Landtag einziehen. Damit wäre die neue Partei in allen 16 deutschen Landesparlamenten vertreten. Klaus Herrmann (58), geboren in Frankfurt/Main und von römisch-katholischer Konfession ist Listenkandidat 8 der AfD. Herrmann ist verheiratet, hat zwei Söhne, von Beruf ist Herrmann Polizei-/Kriminalbeamter, Kriminalhauptkommissar a. D., Diplom Verwaltungswirt (FH).

Er ist Sprecher der AfD Hessen.

München - Mit einer Art Ad-Hoc Meldung publizierte Cengiz Ehliz, Präsident eines deutsch-schweizerischen Unternehmenskonglomerats um wee.com bzw. um weeConomy den absoluten geschäftlichen Durchbruch: Die wee Gruppe habe eine deutsche Vollbanklizenz erhalten! Geschäftsfreund Michael Scheibe (COOINX S.A.) und viele andere mehr in der wee Fangemeinde jubelten und teilten den Beitrag freudig auf Facebook.

Berlin - Anfang Dezember 2018 soll der „Globale Pakt über sichere, geregelte und planmäßige Migration“ in Marokko auf einer UN-Vollversammlung verabschiedet werden. Die Bundesregierung plant aktuell, dem Verwerk, so hat es Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) angekündigt, zuzustimmen.

Wemding – Josef Bader ist im Geschäftsjahr 2018 ziemlich umtriebig. Akribisch baut er seine im bayerischen Wemding beheimatete DG-Gruppe AG aus.

München - Es mutet manchmal sensationell an, was Thomas Oliver Müller und Dr. Sven Neubauer als verantwortlich zeichnende Vorstände mit der Deutsche Finance Group geformt haben: Aus einer kleinen Investmentgesellschaft wurde über die letzten 5 Jahre ein globales Investitionshaus gebildet, das auch längst am Times Square in New York angekommen ist. Und diese sagenhafte Expansion des Infrastrukturfinanzierers geht mit einer wirtschaftlichen Stabilität und Zuverlässigkeit einher, die gemessen an den üblichen Martteilnehmern beinahe schon als legendär gilt.

Wiesbaden - Die FREIE WÄHLER spricht sich für die Beibehaltung des zentralen Holzverkaufs durch den Landesbetrieb Hessen-Forst aus. Zum Jahresende will sich Hessen-Forst, angeblich wegen kartellrechtlicher Bedenken, aus der Vermarktung von Flächen, die nicht dem Land gehören und größer als 100 Hektar sind, aussteigen. Die FREIE WÄHLER sieht darin den Versuch der Landesregierung, die Zusammenschlüsse der privaten und kommunalen Waldbesitzer zu zerschlagen und den Sägewerken mehr Macht zu geben.

Hamburg – Marc Schuhmann (Jahrgang 1975) und André Wreth (Jahrgang 1976) pflegen in Hamburg das Image ehrbarer Kaufleute. Trotz einiger Kritik erscheint deren Geschäftsmodell rund um die Solvium Capital auch durchdacht. In der ersten Jahreshälfte 2018 sank die Zahl neu emittierter Fonds mit Sachwertbeteiligungen. Anleger, die aus guten Gründen ein Auge auf Sachwertbeteiligungen geworfen haben, mussten sich im Vorjahresvergleich mit einem bescheideneren Angebot an neuen Fondsprodukten zufriedengeben. Die Ratingagentur Scope hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres insgesamt 14 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassene Publikums-AIF gezählt. Das sind drei Alternative Investmentfonds (AIF) weniger als in der ersten Jahreshälfte 2017. Dafür ist aber das prospektierte Eigenkapitalvolumen um 80 Prozent gestiegen. Im ersten Halbjahr 2018 lag es bei rund 630 Millionen Euro, im gleichen Zeitraum des Vorjahres belief es sich bei 17 AIF auf rund 350 Millionen Euro.

Frankfurt am Main - Michael Thomale gilt als einer der wenigen Vertriebsprofis, die auch noch nach Jahren im Geschäft über einen guten Ruf verfügen. Seiner eigenen Internetseite ist zu entnehmen, dass Michael Thomale 25 Jahre lang erfolgreich in der Finanz- und Versicherungswirtschaft gearbeitet hat und heute als Wirtschafts-Attaché tätig ist. In dieser Funktion berät er nach eigenen Angaben Unternehmen, Investoren und Regierungen. Von sich selbst sagt er, dass er sich frühzeitig für die Politik der Zentralbanken, Fragen der Geldschöpfung, die Blockchain-Technologie, reale und digitale Währungen sowie die internationalen Finanzmärkte interessiert habe. „Sein leidenschaftliches Interesse am gesamten Themenkomplex führte ihn nach Stationen in Malaysia, Singapur, Kanada, Zentralafrika und Hong Kong mit seinem Unternehmen nach Salzburg, wo er heute lebt“, erfährt man im Internet.

Team