hessen-depesche.de

Donnerstag, 22 Dezember 2016 18:51

Christian Rohlfs – Wanderer durch die Moderne

| Medien

Berlin - Das Werk des deutschen Malers Christian Rohlfs läßt sich schwerlich einem bestimmten Stil zuordnen, denn er hat sich an sehr vielem versucht, was zu seinen Lebzeiten in der Malerei aufkam. Im Naturalismus, Impressionismus und Expressionismus hat dieser Künstler gewirkt und hier wie dort seine Spuren hinterlassen.

weiterlesen ...
Donnerstag, 22 Dezember 2016 18:41

Klaus Bouillon (CDU): Der saarländische Seehofer

Saarbrücken - Optisch erinnert Klaus Bouillon, saarländischer Innenminister und der derzeitige Vorsitzende der Innenministerkonferenz, schon ein wenig an Franz-Josef Strauß, das CSU-Urgestein. Auch im politischen Kern ist der in St. Wendel geborene CDU-Politiker ein Anpacker, der auch mal unkonventionelle Wege geht.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 20:01

Ismail Tipi (CDU): „Es darf gegenüber Menschenfeinden keinen kulturellen oder religiösen Rabatt geben“

Wiesbaden – Der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (CDU) hat sich schockiert über den Lkw-Terroranschlag von Berlin gezeigt, bei dem nach derzeitigem Stand 12 Menschen starben und 48 Menschen teilweise schwer verletzt wurden. „Dieser feige Anschlag sollte spätestens jetzt jeden wachrütteln. Auch wir stehen im Fokus der Terroristen. Jetzt müssen wir als Gesellschaft und Politik Hand in Hand Einheit zeigen und gegen den Extremismus und Terror jeglicher Art vorgehen. Es darf gegenüber diesen Menschenfeinden keinen kulturellen oder religiösen Rabatt geben“, so Tipi am Dienstag.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 19:27

Brüssel gegen die Unterbringung ausreisepflichtiger Ausländer in bewachten Unterkünften

Budapest – Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat den letzten EU-Gipfel in Brüssel als „nicht zufriedenstellend“ für sein Land bezeichnet. Bei einer Pressekonferenz in Budapest kritisierte er, dass die führenden Politiker anderer EU-Mitgliedsstaaten seinen Vorschlag abgelehnt hätten, ausreisepflichtige Ausländer, die Widerspruch gegen ihre Abschiebung eingelegt haben, vorübergehend in bewachten Unterkünften unterzubringen.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 19:16

FPÖ und Putin-Partei „Einiges Russland“ unterzeichnen Kooperationsvertrag

Moskau/Wien – Eine Delegation der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) unter Führung von Parteichef Heinz-Christian Strache hat während eines Besuchs in Moskau einen Kooperationsvertrag mit der Kreml-Partei „Einiges Russland“ geschlossen, der sich über die nächsten fünf Jahre erstreckt. Der Vertrag, der von Strache und dem stellvertretenden Sekretär des Generalrates von „Einiges Russland“, Sergej Schelesnjak, unterzeichnet wurde, umfasst insgesamt zehn Punkte.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 18:07

Hainburg: Bürgermeister Bernhard Bessel (CDU) verkündet letztmalig ausgeglichenen Haushalt

Hainburg – Hainburgs scheidender Bürgermeister Bernhard Bessel (CDU) hat die gute Etatlage der Gemeinde auf das sparsame Wirtschaften der vergangenen Jahre zurückgeführt. Es gebe keine Steuer- oder Gebührenerhöhungen, der Schuldenstand sei historisch niedrig, die Bilanz sei ausgeglichen und weise Überschüsse aus, so Bessel in seiner Rede zum neuen Doppelhaushalt 2017/2018. Der Verwaltungschef ist noch bis Mitte Februar im Amt, danach übernimmt der bisherige Erste Beigeordnete Alexander Böhn (CDU), der am 11. September mit über 61 Prozent der Stimmen zum neuen Bürgermeister gewählt wurde, die Amtsgeschäfte.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 17:16

Fraport AG sieht weiterhin positive Entwicklung des Mönchhof-Geländes

Frankfurt am Main – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport sieht weiterhin eine positive Entwicklung des Gewerbeparks auf dem Mönchhof-Gelände. In der zweiten Hälfte des Jahres 2016 seien Gewerbeflächen von 5,85 Hektar verkauft worden, wodurch inzwischen ein Vermarktungsstand von 75 Prozent aller Flächen erreicht worden sei, teilte die Fraport AG kürzlich mit. Der Ausblick auf 2017 sei ebenfalls positiv, da sich weitere Flächenverkäufe bereits in detaillierter Verhandlung befänden. Darüber hinaus seien nur noch rund zehn Prozent des Nettobaulands verfügbar.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Dezember 2016 16:59

Geheimtipp Kindergeld: Warum Eltern so gerne nach Deutschland einwandern

Berlin – Sigmar Gabriel ist traurig. Er würde so gerne Kanzlerkandidat werden, doch in seiner eigenen Partei fehlt ihm dafür ebenso der Rückhalt wie in der Bevölkerung. Ginge er gegen Angela Merkel ins Rennen, hätte er keine Chance. Auch deshalb nicht, weil seine SPD kaum noch ein Viertel der Wähler für sich gewinnen kann. Erst im Januar wollen die Genossen die Karten auf den Tisch legen – genug Zeit also, um bis dahin die eigenen Umfragewerte noch ein wenig aufzupolieren und damit den Druck zu erhöhen.

weiterlesen ...
Seite 3 von 11

Team