hessen-depesche.de

Mittwoch, 15 März 2017 22:45

Heino Reckließ (FDP): „Ich sehe es als Auszeichnung, wenn man mich als liberalen Sozialisten bezeichnet“

Rodgau – Mit Heino Reckließ hat die FDP-Fraktion in der Rodgauer Stadtverordnetenversammlungen einen streitbaren Mann an ihrer Spitze, der nie einen Hehl daraus gemacht hat, dass er ein Mann des sozialliberalen Flügels ist und der Union skeptisch gegenübersteht. Im Gespräch mit HESSEN DEPESCHE sagt er sogar: „Es geht so weit, dass mich ein sehr geschätztes Parteimitglied des Öfteren nicht als sozialliberal sondern als einen liberalen Sozialisten bezeichnet. Ich sehe das als Auszeichnung.“ In diesem Bekenntnis schwingt natürlich eine gehörige Portion Polemik mit, so wie Reckließ auch sonst als jemand bekannt ist, der gerne mal kräftig austeilt – etwa gegen die örtliche AfD, in der sein früherer Parteifreund Dr. Robert Rankl den Ton angibt, aber auch gegen die CDU, der er vorwirft, dass sie sich mit Unterstützung der AfD Mehrheiten in der Stadtverordnetenversammlung verschafft hat. Über diese Themen, aber natürlich auch über den Zuwachs aus den Reihen der Wählervereinigung ZmB für die Liberalen und andere interessante kommunalpolitische Fragen haben wir mit Heino Reckließ gesprochen.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:44

Sparkasse Langen-Seligenstadt und FC Alemannia Klein-Auheim laden zum 44. Main-Pokal ein

Hanau/Seligenstadt – Der Fußball-Club Alemannia Klein-Auheim 1916 e.V. richtet in diesem Jahr den 44. Mainpokal aus. Als Hauptsponsor des regionalen Fußball-Turniers, das vom 7. bis 22. Juli 2017 stattfindet, ist natürlich auch wieder die Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) mit an Bord, die den Mainpokal damit seit sechs Jahren unterstützt. Man spricht daher auch vom 6. Sparkassen-Mainpokal.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:32

Mehr als eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber in Deutschland

Berlin – Ende Dezember 2016 lebten nach Angaben des Bundesinnenministeriums 556.499 Ausländer in Deutschland, deren Asylanträge rechtskräftig abgelehnt wurden. Die allermeisten dieser abgelehnten Asylbewerber, nämlich 404.000, sind schon länger als sechs Jahre im Land. Bei den Herkunftsstaaten liegt die Türkei mit rund 75.000 nicht anerkannten Asylanten vor dem Kosovo mit 70.000 Personen, Serbien mit 50.000 Personen und Afghanistan mit 30.000 abgelehnten Asylbewerbern.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:27

Johann Gudenus (FPÖ) fordert Videoüberwachung für jüdischen Teil des Wiener Zentralfriedhofs

Wien – Der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus (FPÖ) fordert aufgrund der Häufung von Schmierereien und Vandalismus eine Videoüberwachung des jüdischen Teils des Zentralfriedhofs. Nach einem gemeinsamen Besuch der Begräbnisstätten mit FPÖ-Nationalrat David Lasar erklärte Gudenus: „Antisemitismus, Schmierereien oder hässliche Parolen – von wem auch immer – haben bei uns nichts zu suchen.“ Als Vizebürgermeister sei er auch „für die Interessen der jüdischen Mitbürger gerne Ansprechpartner“, betonte der freiheitliche Politiker. Darüber hinaus will sich Gudenus im Wiener Gemeinderat für eine rasche Sanierung des jüdischen Friedhofs in Währing einsetzen, der aufgrund seiner Baufälligkeit derzeit nur eingeschränkt betreten werden kann.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:19

Weniger Unternehmens- und Privatinsolvenzen in Deutschland

Wiesbaden – Im Jahr 2016 gab es insgesamt 21.518 Unternehmensinsolvenzen in Deutschland. Dies sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 6,9 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Damit sank die Zahl der Unternehmensinsolvenzen auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Insolvenzordnung 1999. Zuletzt hatte es im Krisenjahr 2009 einen Anstieg der Unternehmensinsolvenzen gegeben (+11,6%).

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:15

Kreis Offenbach: FDP-Kreistagsfraktion besucht Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach

Dietzenbach – Vertreter der Offenbacher FDP-Kreistagsfraktion haben der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach einen Besuch abgestattet, um sich bei den Schulleitern Hans Peter Löw und Erik Grundmann über die Lage vor Ort zu informieren. Laut Fraktionschef Michael Schüßler genießt das Thema Bildung bei den Liberalen „allerhöchste Priorität“. Daher sei es der FDP „ein Anliegen, regelmäßig Schulen vor Ort zu besuchen, um uns ein direktes Bild außerhalb politischer Gremien machen zu können, und vor allem, um diejenigen direkt zu Wort kommen zu lassen, die im schulischen Alltag stehen.“

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:10

Fraport AG: Umfangreiche Vergabepakete zu Terminal 3 des Flughafens Frankfurt ausgeschrieben

Frankfurt am Main – Nur wenige Tage nach dem Personalwechsel bei der Fraport Ausbau Süd GmbH (www.hessen-dep...gmbh-aus.html) hat der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport bekanntgegeben, dass umfangreiche Ausschreibungspakete für das im Bau befindliche Terminal 3 auf den Weg gebracht werden sollen. Interessierte Firmen haben die Möglichkeit, sich demnächst bei speziellen Informationsveranstaltungen über das Bauprojekt, die geplanten Vergabeeinheiten und die voraussichtlichen Vergabezeiträume zu informieren.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 22:02

Die Adriatic Luxury Hotels und andere exklusive Häuser zu Gast bei „loop – luxury on our planet“

Frankfurt am Main – Vom 26. bis 29. März 2017 sind einige der ungewöhnlichsten und exklusivsten touristischen Anbieter aus der ganzen Welt zu Gast in Frankfurt am Main. Dort finden sich 5-Sterne-Hotels, First-Class-Resorts und renommierte Unternehmen bei Deutschlands einziger Luxus-Reisemesse „loop – luxury on our planet“ ein, um ihre Produkte interessierten Einkäufern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu präsentieren.

weiterlesen ...
Mittwoch, 15 März 2017 21:31

SPD-Kreistagsfraktion Offenbach-Land ehrt ihren langjährigen Vorsitzenden Werner Müller

Dietzenbach/Dreieich – Die Offenbacher SPD-Kreistagsfraktion hat ihren Vorsitzenden Werner Müller geehrt, der die Sozialdemokraten im Kreistag seit nunmehr 20 Jahren anführt. Das SPD-Urgestein sei „das Aushängeschild der Kreistagsfraktion“, heißt es in einer Erklärung der Fraktion vom Mittwoch. Sein hohes Renommee lasse sich auch daran festmachen, dass er 2016 trotz Abwesenheit mit 100 Prozent der Stimmen wieder zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden sei. „Wie kaum ein anderer hat Werner Müller die Arbeit und Politik der SPD-Kreistagsfraktion und damit auch des Kreises Offenbach in den letzten Jahrzehnten geprägt“, würdigen die Kreistags-Sozialdemokraten ihren Chef.

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Redaktion