hessen-depesche.de

Donnerstag, 30 März 2017 21:22

Unterschiedliche Reaktionen der hessischen Landespolitik auf Aus der Börsenfusion

Frankfurt am Main - Zur geplanten Fusion von Deutscher Börse und der London Stock Exchange (LSE) wird es nach einer Intervention der EU-Kommission doch nicht kommen. Diese hat den Zusammenschluss wegen kartellrechtlicher Bedenken untersagt, nachdem sich die LSE geweigert hatte, Forderungen zum Verkauf ihrer Mehrheitsbeteiligung an der italienischen Handelsplattform MTS zu erfüllen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrete Vestager begründete das Brüsseler Veto so: „Der Zusammenschluss zwischen Deutscher Börse und London Stock Exchange hätte den Wettbewerb erheblich eingeschränkt.“

weiterlesen ...
Donnerstag, 30 März 2017 21:02

Obertshausen: Sogar Hubert Aiwanger (Bundesverband Freie Wähler) hofft auf Rudolf Schulz

Obertshausen - Die CDU war über Jahre hinweg die unangefochtene Kraft in der „Kleinstadt mit Herz“, wie sich Obertshausen im Landkreis Offenbach selbst gerne nennt. Seit 2014 regiert dort der grüne Bürgermeister Roger Winter. Dessen ungeachtet gibt es einen weiteren politischen Akteur, der nur für Außenstehende im Hintergrund agiert. Das ist Rudolf Schulz.

weiterlesen ...
Donnerstag, 30 März 2017 20:56

Bundestagswahl 2017: Die AfD kann das Schicksal der Piratenpartei nehmen

München - Erleidet die AfD das Schicksal der Piratenpartei? In 2012 erreichte die Piratenpartei Umfragewerte von 12 bis 14%. Am Bundesparteitag in Neumünster im April 2014 zweifelte keiner der anwesenden Piraten an den Einzug in den Deutschen Bundestag 2013. Der neugewählte Parteivorsitzende Bernd Schlömer träumte sogar schon von einer Regierungskoalition. In 2013 war dann die Enttäuschung groß. Denn die Piratenpartei war zu diesem Zeitpunkt bereits in die Bedeutungslosigkeit gefallen. In den Landesparlamenten werden die Piraten bald nicht mehr vertreten sein.

weiterlesen ...
Donnerstag, 30 März 2017 20:45

Seligenstadt: Michael Gerheim (SPD) dürfte 2018 ins Rathaus einziehen - Karl Heinz Gerheim stolz auf Sohn

Seligenstadt - Der Sozialdemokrat Michael Gerheim dürfte 2018 die Nachfolge von Erster Stadträtin Claudia Bicherl (CDU) im Rathaus von Seligenstadt antreten. Die Stadtverordnetenversammlung muss darüber noch entscheiden, aber es gilt als gesichert, dass die SPD Gerheim ins Rennen schicken wird. Und die Koalitionspartner aus FDP und FWS haben sich darüber geeinigt, dass ein Genosse den zweiten hauptamtlichen Platz im Rathaus neben dem des Bürgermeisters Dr. Daniell Bastian (FDP) einnehmen wird.

weiterlesen ...
Donnerstag, 30 März 2017 19:52

Seligenstadt: Susanne Schäfer (FDP) sieht Kostenersparnis - CDU mit verzweifelter Kampagne?

Seligenstadt - Mit der Zustimmung zur Umstellung der Mainfähre auf einen 1-Schicht-Betrieb in der vergangenen Stadtverordnetenversammlung, "wurde nun die letzte Hürde zur deren langfristigen Erhalt genommen." So argumentiert Susanne Schäfer (FDP). Zuvor hatten bereits die Betriebskommission der Stadtwerke und der Personalrat dieser Umstellung zugestimmt.

weiterlesen ...

Team