hessen-depesche.de

Dienstag, 04 April 2017 22:41

Astrid Wallmann (CDU): „Türkische Politiker, die unseren Staat verunglimpfen, sind in Hessen nicht willkommen“

Wiesbaden – Die Landtagsabgeordnete Astrid Wallmann entstammt einer bekannten „CDU-Familie“. Ihr Vater Wilhelm amtierte von 1983 bis 1989 als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, ihr 2013 verstorbener Onkel Walter war zunächst hessischer Ministerpräsident, dann der erste Bundesumweltminister unter Helmut Kohl. Sie selbst hat schon früh die Entscheidung getroffen, sich ebenfalls für die CDU zu engagieren und gehörte zeitweise dem Bundesvorstand der Jungen Union (JU) an. Inzwischen ist die 1979 in Landau in der Pfalz geborene Diplom-Verwaltungswirtin, die seit 2009 dem Hessischen Landtag angehört, stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, deren ausländerpolitische Sprecherin und Mitglied im Innenausschuss. HESSEN DEPESCHE hat sich mit Astrid Wallmann über Fragen der Asyl- und Zuwanderungspolitik sowie der inneren Sicherheit unterhalten.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 22:33

Sparkasse Langen-Seligenstadt: Immobilienfinanzierung jetzt mit TÜV-Zertifikat

Seligenstadt – Seit fast zwei Jahren bietet die Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) mit ihrem von Ernst Fischer und Oliver Brunkhardt geleiteten ImmobilienfinanzierungsCenter in Langen und in Seligenstadt Beratung und Service in Sachen Immobilien- und Baufinanzierung an. Um ihre Beratungsqualität extern begutachten zu lassen, beauftragte die SLS den TÜV Rheinland, der der Sparkasse nun nach einer Prüfung ein entsprechendes Zertifikat erteilte.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 22:29

Hainburg: Bodensanierung am ehemaligen Güterbahnhof in Hainstadt beginnt

Hainburg – In den kommenden Tagen wird die Gemeinde Hainburg am ehemaligen Güterbahnhof Hainstadt die noch ausstehende Bodensanierung dieses Bereiches durchführen. Dies teilte Bürgermeister und Baudezernent Alexander Böhn (CDU) am Montag mit. Aufgrund der früheren Nutzung als Umschlagplatz für das ehemalige Gaswerk sei das Gelände teilweise mit Bodenverunreinigungen belastet.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 22:24

SPD Rodgau: Ausflug zum Deutschen Ledermuseum in Offenbach

Rodgau – Jürgen Kaiser, Gisela Schmalenbach, Ralf Kunert und die Rodgauer Sozialdemokraten laden für Donnerstag, den 27. April 2017, zum zehnten „Kultour“-Ausflug der örtlichen SPD ein, der diesmal zum Deutschen Ledermuseum in Offenbach am Main führen wird. Neben Geselligkeit und kommunikativem Austausch steht eine fachkundige Führung durch die Ausstellungen auf dem Programm. Abfahrt ist um 11:02 Uhr mit der S-Bahn S1 ab Bahnhof Nieder-Roden (Bahnsteig Richtung Offenbach).

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:56

Rödermark: Weinabend im Ober-Rodener Dinjerhof

Rödermark – Eckhard von der Lühe und der Verein Freunde im Dinjerhof e.V. laden für kommenden Freitag, den 7. April, wieder zum Weinabend in den Rödermärker Dinjerhof ein. Hof- und Scheunentor des früheren Bauerngehöfts in der Ober-Rodener Pfarrgasse 7-9 öffnen sich an diesem Tag von 18 bis 22 Uhr. Für die kulinarischen Gaumenfreuden zum guten Tropfen sorgen die bewährten Köche der Dinjerhof-Freunde.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:52

Miet-Solaranlagen: Konstantin Strasser und die MEP Werke wollen Kundenstamm bis Ende des Jahres verdoppeln

München – Laut Angaben der Bundesnetzagentur wurden im März Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von ca. 20 MWp aufgestellt. Die Münchner MEP Werke GmbH hatte nach eigenen Angaben mit 400 verbauten Miet-Solaranlagen (1,5 MWp) an diesem Ausbau der alternativen Energieerzeugung einen nicht unerheblichen Anteil. Das Unternehmen gehöre damit zu den führenden Marktteilnehmern der Photovoltaikbranche, teilten die MEP Werke am Montag mit.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:36

Der Kindergeld-Flop: Berlin macht die Rechnung ohne die Brüsseler Krake

Berlin – Wieder einmal hat die Politik beim Steuerzahler Erwartungen geweckt, die sie am Ende nicht erfüllt. Mit großem Brimborium hatte Sigmar Gabriel für seine SPD vor Weihnachten angekündigt, endlich dem Kindergeld für EU-Ausländer an den Kragen gehen zu wollen. Die Freizügigkeit für die Bürger Europas dürfe nicht länger dazu missbraucht werden, in die Sozialsysteme einzuwandern. Selbst die Kanzlerin, die sich so ungern festlegt, hatte ihre Unterstützung signalisiert.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:31

Kassel: Dominique Kalb (CDU) fordert Senkung der Wasserpreise

Kassel – Aufgrund eines aktuellen Urteils des Verwaltungsgerichts Kassel, das die Wassergebührenbescheide der Stadt als rechtswidrig eingestuft hat (www.hessen-dep...tswidrig.html), fordert die CDU-Fraktion in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung eine Senkung der Wasserpreise. „Die vom Kasseler Verwaltungsgericht nunmehr als rechtswidrig eingestufte Konzessionsabgabe bei den Kasseler Wassergebühren sollte Anlass dafür sein, die zu hohen Wasserpreise in Kassel für alle zu senken“, so der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dominique Kalb.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:10

Sparkasse Langen-Seligenstadt: Unternehmerforum in Dietzenbach und Unternehmerfrühstück in Obertshausen

Dietzenbach/Obertshausen – Die Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) ist in den letzten Tagen mit zwei Veranstaltungen für den regionalen Mittelstand in Dietzenbach und Obertshausen ins neue Geschäftsjahr gestartet. In Dietzenbach trafen sich mehr als 300 Firmenchefs aus dem gesamten Einzugsgebiet der Sparkasse zum 12. Unternehmerforum der SLS, bei dem die Chefvolkswirtin der Frankfurter Helaba, Dr. Gertrud R. Traud, in einem Vortrag aktuelle Entwicklungen des Konjunktur- und Kapitalmarkts behandelte.

weiterlesen ...
Dienstag, 04 April 2017 21:04

Seligenstadt: TGS Handballer am 9. April bei der HSG Hanau

Seligenstadt - Nur gegen die Mannschaften an der Tabellenspitze musste sich das Team von Hendrik Flath in eigener Halle geschlagen geben. Dabei stellte man die drittstärkste Angriffsreihe, obwohl die TGS Handballer immer und immer wieder auf Stammspieler der Rückraumriege verzichten musste. Nicht so in der letzten Partie, vor einem fantastischen Heimpublikum, gegen die SG Dietzenbach II. Seligenstadt hatte wenig Mühe mit der 3:2:1-Abwehr der Gäste, doch zu Beginn stand die eigene Defensive noch etwas wackelig. 3:2 war so der erste Zwischenstand nach knapp fünf Minuten. Die TGS kam aber immer besser ins Spiel über 8:4 und 11:6 konnte man beim 15:7 erstmalig einen 8-Tore-Vorsprung erspielen und nahm ein wenig das Tempo raus. Dietzenbach konnte so auf 16:10 verkürzen, aber für die Hausherren stellte dies nicht wirklich eine Gefahr da. Eine kurze Tempoverschärfung und die TGS ging mit einem 18:10 zum Pausentee.

weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Redaktion