hessen-depesche.de

Dienstag, 02 Mai 2017 20:27

Hainburg: Cliff Hollmann folgt Thorwald Ritter an der Spitze der Grünen

Hainburg – Die Hainburger Grünen haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag einen neuen Vorstand gewählt. Zum Sprecher wählten die Mitglieder den Fraktionsvorsitzenden und Kandidaten zur letzten Bürgermeisterwahl Cliff Hollmann, der damit auf den bisherigen Grünen-Chef Thorwald Ritter folgt. Ritter feierte unlängst seinen 70. Geburtstag und trat nicht erneut für einen Posten im Vorstand an. Er blickt auf ein über 30-jähriges Engagement im Hainburger Ortsverband der Grünen zurück.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 20:21

Die Nebelkerze: Der Bundesinnenminister und die deutsche Leitkultur

Berlin – Er darf ran, wenn vor Wahlen Stimmen eingefangen werden sollen. Und seine Rolle spielt Thomas de Maizière als treuer Diener seiner langjährigen Weggefährtin mit großer Hingabe. Wann immer Angela Merkel konservative Nebelkerzen werfen will, um enttäuschte Wähler doch noch zur Stimmabgabe für die CDU zu bewegen, hat der Bundesinnenminister seinen Auftritt.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 20:17

Seligenstadt: Duo Schiefen und Kreul im Klosterkonzert

Seligenstadt - Schon mit zweiundzwanzig Jahren war Guido Schiefen 1990 Preisträger des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau im Fach Cello. Vorher hatte er bereits den Wettbewerb an seiner Hochschule in Köln gewonnen. Heute ist er Professor an der Hochschule für Musik in Luzern. Er ist ein weltweit gefragter Interpret und Leiter von Meisterkursen. 
Bei den Seligenstädter Klosterkonzerten war er 1995 zusammen mit dem Violin-Großmeister Saschko Gawriloff und 2007 mit dem Spitzenklarinettisten Ralph Manno und dem nicht minder renommierten Pianisten Alfredo Perl zu Gast.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 14:47

Flughafen Frankfurt eröffnet „Erlebnis-Gate“

Frankfurt am Main – Der Flugsteig B am Frankfurter Flughafen ist um eine Attraktion reicher – denn in den Gate-Bereichen B44 bis B48 fällt jetzt eine überdimensionale Video-Installation ins Auge und sorgt für Staunen: Die LED-Videowand ist beeindruckende 21 Meter breit und 1,60 Meter hoch. Das Besondere daran: Die Wand wölbt sich um 180 Grad nach außen und ist in ihrer technischen Raffinesse eine Weltneuheit. Je nach Perspektive und Beobachtungswinkel erhalten Passagiere völlig unterschiedliche Eindrücke der insgesamt sieben äußerst aufwändig produzierten Clips rund um das spannende Geschehen am Airport und die mitunter spektakulären Destinationen, die von dort aus angeflogen werden.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 14:45

Edle Tropfen und herzhafte Blätterteigtörtchen im Ober-Rodener Dinjerhof

Rödermark – Geselligkeit, rustikales Ambiente und ein edler Tropfen – das zeichnet die Weinabende im Rödermärker Dinjerhof aus. Nach der gut besuchten Veranstaltung Anfang April öffnet das denkmalgeschützte Anwesen in der Ober-Rodener Pfarrgasse 7-9 wieder am Freitag, den 5. Mai 2017, seine Pforten. Eckhard von der Lühe und der Verein Freunde im Dinjerhof e.V. freuen sich auf Besucher von Nah und Fern, die einem guten Gläschen Wein nicht abgeneigt sind.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 14:37

Hainburg: Bürgermeister Alexander Böhn (CDU) tätigt ersten Schritt zum Bau eines neuen Rathauses

Hainburg – Die jahrelange Debatte um den Bau eines neuen Rathauses in Hainburg, das die bisherige, von vielen Bürgern als unzureichend empfundene Situation der Verteilung der Ämter auf mehrere Gebäude beenden soll, ist im Grunde entschieden, seit die Mehrheitsfraktion der CDU einen entsprechenden Beschluss gefasst hat, der von den oppositionellen Grünen sowie den „Bürgern für Hainburg“ (BfH) mitgetragen wurde. Lediglich die SPD stellte sich bis zuletzt quer.

weiterlesen ...
Dienstag, 02 Mai 2017 14:35

Viktor Orbáns Fidesz bleibt trotz EU- und Zuwanderungskritik in der Europäischen Volkspartei (EVP)

Budapest – Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán ist Gerüchten entgegengetreten, nach denen die konservative Regierungspartei Fidesz aus der Europäischen Volkspartei (EVP) auszutreten gedenke. „Warum sollten wir das tun? Es ist Schwachsinn!”, so Orbán auf eine entsprechende Frage der Tageszeitung „Magyar Nemzet“, die den ungarischen Regierungschef vor wenigen Tagen im Budapester Parlament interviewte.

weiterlesen ...

Redaktion