hessen-depesche.de

Dienstag, 01 August 2017 18:15

Seligenstadt: CDU sieht Koalition aus SPD, FDP und FWS als "Glücklichmacher" für Bauinvestoren

Seligenstadt – In stürmischem Fahrwasser enden könnte aus Sicht der Seligenstädter CDU der Kurs, den die Rathaus-Koalition aus SPD, FDP und FWS in Sachen Stadtentwicklung eingeschlagen hat. „Da geht man mit Schwung an die Entwicklung eines Mega-Wohngebiets am Westring heran und macht einen Großinvestor glücklich“, meint der Sprecher der CDU-Stadtverordnetenfraktion, Thomas F.J. Lortz. „Wo die Stadt etwas verdienen könnte, passiert dagegen nichts“. So wehre sich das Bündnis gegen einen Ausbau des Gewerbegebiets südlich der Dudenhöfer Straße. „Dem Streben nach einer schwarzen Null, die sich im Haushalt sicher gut macht, werden handfesten Perspektiven geopfert“, so Lortz mit Blick auf einen abgelehnten Unionsantrag zum aktuellen Etat.

weiterlesen ...

Team