hessen-depesche.de

Samstag, 18 August 2018 10:13

Seligenstadt: CDU appelliert an Magistrat sich an Hessen Mobil zu wenden

Seligenstadt – Immer, wenn Flächen durch Baumaßnahmen versiegelt werden, müssen Ausgleichflächen für eine alternative Bepflanzung mit ausgewiesen werden. So geschah dies auch bei der Versiegelung von Flächen, die aufgrund der Umgehungsstraße (Landesstraße 2310) durchgeführt wurden. Als Ausgleichsbepflanzung wurden deshalb unter Anderem Linden entlang der Landesstraße 3121 (Verlängerung Dudenhöfer Straße) gepflanzt. Dies geschah vor 20 Jahren. Aufgrund von diversen Umständen haben sich nun jedoch an der einen oder anderen Stelle Baumlücken gebildet, die wieder geschlossen werden sollten.

weiterlesen ...

Team