hessen-depesche.de

Dienstag, 21 August 2018 21:25

Offenbach/Main: AfD hegt Zweifel an geforderter Qualifikation der Kandidaten für Naturschutzbeirat

Offenbach am Main - Nachdem seitens der AfD bereits in der Tagesordnungsdebatte Zweifel an der geforderten Qualifikation vieler Kandidaten zur Wahl des Naturschutzbeirates vorgetragen wurden, und die aus diesem Grund beantragte Absetzung des Tagesordnungspunktes abgelehnt wurde, hat die AfD die in der vergangenen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung erfolgte Wahl der Mitglieder und Stellvertreter des Naturschutzbeirates der Stadt Offenbach, angefochten.

weiterlesen ...
Dienstag, 21 August 2018 21:16

Rödermark: Dr. Rüdiger Werner und Peter Schröder bauen Kandidaten für Nachfolge von Roland Kern auf

Rödermark - Während CDU und AL/Grüne in Rödermark die eigenen Pfründe abstecken, hofft die örtliche Opposition aus SPD, FDP und AfD auf Chancen einer möglichen Bürgermeisterwahl 2019. Noch ist Bürgermeister Roland Kern (AL/Grüne) im Amt. Jedoch hatte Kern bereits im letzten Bürgermeisterwahlkampf nachdrücklich versprochen, nur für zwei weitere Jahre dieses Amt begleiten zu wollen.

weiterlesen ...
Dienstag, 21 August 2018 20:36

Rödermark: FDP widerspricht AL/Grüner „Fake-News“ zur Flächenpolitik

Rödermark - Mit aller Deutlichkeit widerspricht die FDP Rödermark der grünen Kritik an dem von der FDP gestellten Antrag zur Flächenpolitik. „Die Grünen sollten erst mal unsere Anträge genau lesen, bevor sie per Pressemitteilung Fake-News verbreiten“, kontert FDP- Fraktionsvorsitzender Tobias Kruger. „Genau das, was uns als Versäumnis vorgeworfen wird, haben wir – nicht zum ersten Mal – getan. Die FDP hat sich alle Flächen im Stadtgebiet genauestens angeschaut und hat dabei diejenigen identifiziert, wo aus Sicht der FDP eine zukünftige Entwicklung im vernünftigen Maße noch möglich ist. Für diese aufwändige Arbeit wurde die FDP im Ausschuss von allen Fraktionen – auch von AL/Grüne – gelobt. Sich dann via Presse hinzustellen und zu behaupten, die FDP würde selbst keine Vorschläge liefern und würde stattdessen andere auffordern, dies zu tun, ist an Dreistigkeit und Realitätsverweigerung kaum zu überbieten. Aber von einer Fraktion, die selbst überhaupt keine Entwicklung in Rödermark haben möchte, ist wohl nichts anderes zu erwarten.“

weiterlesen ...

Team