hessen-depesche.de

Idstein - Die AfD-Fraktion hat in einer Stellungnahme gegenüber dem Regierungspräsident in Darmstadt angeregt, auf den Rückbau der K708 zwischen der geplanten neuen Umgehung und dem Anschluss an die K707 zu verzichten. Dies soll im Zuge der Realisierung der Ortsumgehung der B275 im Bereich Idstein-Eschenhahn geschehen. Die AfD befürwortet, die K708 an die B275 weiterhin mit einem Links-bzw. Rechtsabbieger anzubinden, damit eine Verbindung zur K707, wie bisher auch, gewährleistet bleibt.

Taunusstein - Die AfD im Rheingau-Taunus-Kreis wurde offenbar abermals gezieltes Opfer linksaktivistischer Gewalt. Das Wahlkampf-Auto des AfD-Politikers Klaus Gagel wurde zeitgleich zu den Krawallen in Hamburg beschädigt und beschmiert. Offenbar, so vermutet man bei der AfD, "wollte die lokale Antifa die Geschehnisse in Hamburg in kleinem Maßstab auch in Taunusstein nachspielen."

Oestrich-Winkel - Dicke Luft zwischen SPD und AfD im Rheingau-Taunus. Unverständnis hat nicht nur bei AfD-Mitgliedern ein SPD-Aufruf hinterlassen, die am 18. April 2017 geplante Veranstaltung mit dem AfD-Landesvorsitzenden Albrecht Glaser in der Brentanoscheune in Oestrich-Winkel mithilfe der Tarnorganisation „Der Rheingau bleibt bunt“ zu stören und zu behindern.

Team