hessen-depesche.de

Seligenstadt/Hainburg/Wiesbaden - Frank Lortz (Jahrgang 1953), direkt gewählter Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Offenbach-Land III, Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und gefühlter ewiger Landtagsvizepräsident ist und war irgendwie schon immer das politische Schwergewicht im Landkreis Offenbach. Nochmal möchte Frank Lortz bei der Landtagswahl 2018 in den Hessischen Landtag einziehen. Doch längst sind innerhalb der CDU Diskussionen entbrannt, wer wohl Lortz irgendwann in den nächsten Jahren in den Landtag folgen werde.

Hainburg - Die Mitglieder der CDU Hainburg haben an ihrer Mitgliederversammlung, die vom CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank Lortz geleitet wurde, nun erwartungsgemäß Alexander Böhn zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 11. September 2016 gewählt. Die 50 Anwesenden im Versammlungssaal der Gaststätte „Zum Löwen“ votierten einstimmig für den Ersten Beigeordneten der Gemeinde Hainburg. CDU-Vorsitzender Jürgen Harrer betonte, dass Alexander Böhn „bereits in den letzten vier Jahren gezeigt hat, dass er ein exzellenter Erster Beigeordneter und Bauamtsleiter war. Bei ihm kommen drei Punkte zusammen: seine beruflichen Erfahrungen in der freien Wirtschaft sowie in Verwaltungseinheiten des Landes und des Bundes und dass er und seine Familie in unserer Gemeinde verwurzelt sind.“ Weiter hob Jürgen Harrer hervor: „Alexander Böhn sagt klar seine Meinung. Er versteht es aber auch, mit Menschen, die eine andere Meinung vertreten, zu diskutieren und – wo dies möglich ist – Kompromisse zu finden.“

Donnerstag, 03 Dezember 2015 21:56

CDU Hainburg ehrt langjährige Mitglieder

Hainburg - Die CDU Hainburg hat im Rahmen eines Ehrungsabends verdienten Mitgliedern für ihre langjährige Treue und ihr vorbildliches Engagement gedankt. Die stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Alexander Böhn und Christian Spahn überreichten gemeinsam mit CDU-Geschäftsführer Oliver Möser Urkunden und Weinpräsente an die Jubilare.

Hainburg - „Die CDU Hainburg ist für die Kommunalwahl am 6. März 2016 sehr gut gerüstet.“ Zu diesem Schluss kommt Partei- und Fraktionsvorsitzender Jürgen Harrer nach der jüngsten Klausurtagung der Hainburger Christdemokraten in Weibersbrunn und verweist auf ein „starkes Team, das zur Kommunalwahl für die CDU antreten wird. Der Hainburger CDU ist es gelungen, wieder viele Persönlichkeiten davon zu überzeugen, für christdemokratische Politik in unserer Gemeinde einzustehen.“ Neben dem Kennenlernen der Kandidatinnen und Kandidaten stand auch die Diskussion um die politischen Inhalte und Schwerpunkte im Mittelpunkt der Klausurtagung.

Frankfurt am Main/Hainburg – Mit 10.000 Euro unterstützt der Umweltfonds der Fraport AG ein lokales Projekt des Naturschutzbunds Deutschland (NABU) in der Nähe von Hainburg (Landkreis Offenbach). Die NABU-Gruppe Hainburg hat es sich zum Ziel gesetzt, einen vereinseigenen See im Elmstal in ein Brutparadies für den Eisvogel umzuwandeln. Denn der bunt schillernde Vogel ist gerade in stark industrialisierten, dicht besiedelten Regionen wie dem Rhein-Main-Gebiet zur Seltenheit geworden. Am NABU-See im Elmstal hingegen wird er immer häufiger gesichtet.

Hainburg - Bernhard Bessel (CDU) führt seit Jahren ruhig und umsichtig die Gemeinde Hainburg (Kreis Offenbach). "Er war immer ein sehr guter Bürgermeister für Hainburg", sagen Christdemokraten. "Er war immer ein sehr guter Bürgermeister für die Christdemokraten in Hainburg", sagt Heinz Seipel. Seipel ist Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten im Gemeindeparlament.

Team