hessen-depesche.de

Seligenstadt - "Vulkaninseln die entstehen, Vulkaninseln die vergehen", so oder ähnlich könnte Landtagsvizepräsident Frank Lortz, Kreisvorsitzender der CDU Offenbach-Land, denken, wenn er an seine Bundespartei und den Aufstieg und möglichen Fall der Bundesvorsitzenden Angela Merkel denkt. Eingekeilt, wie in einem Schraubstock, zwischen Kanzlerkandidat Martin Schulz (SPD) und dem Phänomen AfD erscheint die Bundeskanzlerin inzwischen müde und erschöpft. Auch bei US-Präsident Donald Trump merkte man ihr diese Erschöpfung zuletzt an. Frank Lortz können zwar keine besonderen Vorlieben für den CDU- Reformkurs unter Merkel und CDU-Generalsekretär Peter Tauber vorgehalten werden, aber Lortz hielt lange Jahre in seinem Beritt die Truppen für die Union zusammen. Und das war eine Leistung unter erschwerten Bedingungen.

Rodgau - Mit dem heutigen Tage hat sich die politische Konstellation für die Stadt Rodgau (Kreis Offenbach) grundlegend geändert. Die Stadtverordneten Karlheinz Hackel (Jahrgang 1952), Martina Sertic (Jahrgang 1986) und das Magistratsmitglied Hermann Jäger (Jahrgang 1953) sind mit sofortiger Wirkung von der ZmB Rodgau zur Fraktion der FDP gewechselt. Man muß davon ausgehen, dass weitere Mitglieder der ZmB diesem Weg folgen werden. Die ZmB, ursprünglich eine Abspaltung der CDU Rodgau zur Unterstützung des früheren Bürgermeisters Alois Schwab, der von der eigenen Partei ausgebootet wurde, steht offenbar vor der Auflösung.

Team