hessen-depesche.de

Wiesbaden - Die FREIE WÄHLER Hessen monieren die schlechte finanzielle Ausstattung der Kommunen durch die hessische Landesregierung. Nach einem Bericht des Bunds der Steuerzahler Hessen (BdSt), wonach allein im Main-Kinzig-Kreis ein Drittel der Kommunen Steuern erhöhen müssen, zeigt sich Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen entsetzt über die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden: „Wenn man sieht, dass neun der 29 Kreiskommunen mindestens eine Steuer erhöht haben, dann ist klar zu erkennen, wie sehr die schwarz-grüne Landesregierung die Kommunen unterfinanziert.“ Für die FREIE WÄHLER Hessen gestaltet sich die Wiesbadener Politik als regelrecht Kommunalfeindlich.

Fulda - Peter Klug und Dieter Krach werden bei der kommenden Landtagswahl für die FREIE WÄHLER Hessen als Fuldaer Direktkandidaten antreten. Dazu wurden sie von der Wahlkreisversammlung einstimmig gewählt. Klug wird im Wahlkreis 15 antreten, Krach in Wahlkreis 14. Beide Kandidaten zeigten sich von dem großen Vertrauen der Parteimitglieder in sie begeistert.

Gelnhausen - Die Mitglieder der FREIE WÄHLER Main-Kinzig haben jüngst die Direktkandidaten für die Landtagswahl in den drei MKK-Wahlkreisen 40, 41 und 42 gewählt. Im Wahlkreis 40 tritt Christian Clauß, Kreisvorsitzender der FREIE WÄHLER Main-Kinzig, an, den Wahlkreis 41 übernimmt Bernhard Müller und im Wahlkreis 42 stellt sich Rainer Drephal, Landesschatzmeister der FREIE WÄHLER Hessen, zur Wahl.

Gießen - Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen, hat sich mit deutlichem Votum Listenplatz 2 der FREIE WÄHLER für die Europawahl sichern können. Auf der Bundesmitgliederversammlung der FREIE WÄHLER am Samstag in Groß-Gerau konnte sich Eroglu mit 177 von 333 Stimmen im ersten Wahlgang gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Listenplatz 1 konnte sich die Allgäuer Europaabgeordnete Ulrike Müller sichern und mit Listenplatz 3vervollständigt Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz, die Troika.

Wiesbaden - Die FREIE WÄHLER Hessen haben ihre Position bekräftigt, dass die Partei bei Einzug in den nächsten hessischen Landtag die Straßenausbaugebühren („Strabs“) vollständig abschaffen werden. Laut den FREIE WÄHLER Hessen vorliegenden Informationen liegt der von den hessischen Bürgern zu tragende Anteil an den Straßenausbaugebühren bei nur 40 Millionen Euro im Jahr. „Bei einem Haushaltüberschuss von über 600 Millionen Euro im Jahr ist nicht nachzuvollziehen, wie es in Hessen eine bürger- und kommunalfeindliche Politik mit einer existenzbedrohenden Gebühr geben kann,“ betont Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen.

Friedrichsdorf - Für die Landtagswahl hat der Listenparteitag der FREIE WÄHLER Hessen am Samstag mit Engin Eroglu und Laura Schulz eine Doppelspitze ins Rennen um die Wählergunst geschickt. Auf Platz 1 der Landesliste wählte die Mitgliederversammlung im Forum Friedrichsdorf Engin Eroglu (Schwalm-Eder), 36, Selbständiger Unternehmer und Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen. Ihm zur Seite steht die auf Listenplatz 2 gewählte Laura Schulz (Landkreis Offenbach), 23, Studierende und Vorsitzende der Jungen FREIE WÄHLER Hessen.

Seite 1 von 5

Team