hessen-depesche.de

Hasselroth - Thomas Schäfer, Alexander Noll und Michael Pescheck sind die Direktkandidaten der Freien Demokraten Main-Kinzig zur Landtagswahl 2018. Das hat die Kreis-FDP auf einer Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag in Hasselroth beschlossen. Alle drei Kandidaten betonten in ihren Vorstellungsreden die Bedeutung der Landespolitik für den Main-Kinzig-Kreis. „Die jetzige Landesregierung belastet die Kassen der Städte und Gemeinden und trifft damit die Bürgerinnen und Bürger vor Ort“, sind sich die drei Kandidaten einig. Zudem vernachlässige sie den dringend benötigten Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. So verschleppe der Verkehrsminister den Bau des Riederwaldtunnels und der Nordmainischen S-Bahn. Alle drei Landtagskandidaten wollen sich für eine Verbesserung dieser kreisfeindlichen Politik einsetzen.

Hanau - „Ich bin hochzufrieden mit dem Wahlergebnis. Für die FDP war die Bundestagswahl enorm wichtig und wir haben sie mit Bravour bestanden“, meint der FDP Bundestagskandidat, Dr. Ralf-Rainer Piesold (FDP), in Hinblick auf den Ausgang der Bundestagswahl. Er dankte alle Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und bezweifelt nicht, dass man dieses Vertrauen in Berlin auch schätzen werde. Auch wenn er kein Mandat erhalten werde, habe der Wahlkampf ihm viel Freude bereitet und sei eine wichtige Aufgabe gewesen, meint Dr. Piesold.

Team