hessen-depesche.de

Offenbach am Main - Der Kreiswahlausschuss hat am Freitag über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge für Direktkandidaten zur Bundestagswahl am 24. September 2017 entschieden. Im Bundestagswahlkreis 185, dem die Städte Dietzenbach, Dreieich, Egelsbach, Heusenstamm, Langen, Mühlheim, Neu-Isenburg, Obertshausen und Offenbach angehören, wurden alle neun eingereichten Listen zugelassen.

Offenbach am Main - Am 10. September 2017 wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endete am 3. Juli. Ihre Wahlantrittsunterlagen haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Muhsin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) eingereicht. Über die endgültige Zulassung der Bewerber entscheidet der Wahlausschuss am 14. Juli. Nach den Oberbürgermeisterkandidaten Peter Schneider (Grüne), Felix Schwenke (SPD)  und Peter Freier (CDU) hat uns nun Piraten-Kandidat Helge Herget ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Zur Überraschung aller politischen Beobachter wird die extrem schwächelnde Piratenpartei mit einem eigenen Kandidaten zur Offenbacher Oberbürgermeisterwahl im Herbst 2017 antreten. Dabei handelt es sich nicht um den Offenbacher Piraten-Stadtverordneten Gregory Engels, der nach der letzten Kommunalwahl zahlreiche Gemeinsamkeiten mit der CDU entdeckte und als „Hospitant“ sogar Mitglied der CDU-Fraktion wurde.

Offenbach am Main - Wie die AfD-Fraktion in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung jetzt mitteilte, ist der Republikaner-Stadtverordnete Hans-Joachim Münd mit sofortiger Wirkung als Hospitant der AfD-Fraktion beigetreten. Seit der Kommunalwahl am 7. März dieses Jahres ist er der einzige Offenbacher Stadtverordnete seiner Partei, deren Mitgliedschaft er beibehalten will.

Offenbach am Main - Nach vorangegangenen Sondierungsgesprächen wurde Anfang April bekannt, dass CDU, Grüne, FDP und Freie Wähler Verhandlungen zur Bildung einer Koalition in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung aufgenommen haben. Zusammen mit dem CDU-freundlichen Piraten-Stadtverordneten Gregory Engels verfügt das geplante Vierer-Bündnis über 37 der 71 Mandate und kann damit die machtverwöhnte SPD nach vielen Jahren der Stadt-Regentschaft auf die harten Bänke der Opposition schicken.

Offenbach am Main - Auf ihrer konstituierenden Sitzung bestätigte die CDU-Fraktion in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung einstimmig ihren Vorsitzenden Peter Freier im Amt. Der CDU-Kreisvorsitzende Stefan Grüttner hatte seinen Parteifreunden die Wiederwahl des 49-jährigen Regierungsoberrates empfohlen. Peter Freier sagte: „Ich bin mir sehr wohl bewusst darüber, dass ich mit der Fortführung meines Amtes eine besondere Verantwortung übernehme, besonders auch im Hinblick auf die finanzielle Situation unserer Stadt.“

Team