hessen-depesche.de

Bad Homburg – Am kommenden Pfingstwochenende findet in Bad Homburg der 97. Landestag der Jungen Union Hessen statt. Neben der Neuwahl des Landesvorstandes steht die Grundsatzrede des CDU-Landesvorsitzenden und hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung, zu der rund 400 Delegierte erwartet werden. Außerdem werden der JU-Bundesvorsitzende Paul Ziemiak und der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, mit Grußworten vertreten sein. Der bisherige JU-Landesvorsitzende Stefan Heck wird für eine weitere Amtszeit kandidieren.

Berlin - Nicht nur in der CDU gärt es, auch die Jugendorganisation der Union, die JU geht zunehmend auf Konfrontationskurs zur Asylpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). JU-Chef Paul Ziemiak sprach sich nun dafür aus, die Zahl der jährlich nach Deutschland kommenden Asylbewerber auf 250.000 zu begrenzen. Ziemiak dazu wörtlich: „Ich glaube, dass Deutschland es schaffen kann, bis zu 250 000 Menschen pro Jahr aufzunehmen. Aber ich will den Gesprächen nicht vorweggreifen.“ Die Forderung steht der Haltung Merkels entgegen, die immer wieder betont, dass das Grundrecht auf Asyl keine Obergrenze haben dürfe.

Team