hessen-depesche.de

Rodgau - Jeder Mandatsträger der FDP ist Mitglied der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker. Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder zu ihrer Landesdelegiertenversammlung um ihren Vorstand neu zu wählen. Nach den Grußworten der kommunalen Spitzenverbände in Hessen lauschten die Kommunalpolitiker den Ausführungen des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Hessischen Landtag, Rene Rock.

Offenbach am Main - Eine Mitgliederversammlung der Offenbacher Freien Demokraten hat ihren 49-jährigen-Fraktionsvorsitzenden in der Stadtverordnetenversammlung, Oliver Stirböck, zum Landtagskandidaten für die Landtagwahl 2018 gewählt. FDP-Kreisvorsitzender Paul-Gerhard Weiß betonte, der Kreisverband nominiere damit einen Kandidaten, der aufgrund seiner Zugehörigkeit zum engsten Führungsgremium der Hessen FDP eine ausgezeichnete Chance auf einen guten Listenplatz hat. Die Partei honoriere, dass Stirböck und andere nach dem Scheitern bei der Bundestagswahl 2013 mit großem Engagement Führungsverantwortung übernommen habe zu einer Zeit als viele keinen Pfifferling mehr auf die Zukunft der Partei gegeben hatten. Außerdem sei es im Landesverband mit großem Respekt aufgenommen worden, dass die FDP bei der Kommunalwahl mit Stirböck als Spitzenkandidat in Offenbach 9,5 Prozent und damit ihr bestes Nachkriegsergebnis erzielt hatte. Dass er seit 2001 reibungslos die Fraktion führe, zeige dass er Mannschaftsspieler sei.

Offenbach am Main - Nachdem der Offenbacher Stadtrat Paul-Gerhard Weiß (FDP) unlängst einstimmig in den Vorstand der „Kommission zur Abwehr des Fluglärms“ am Frankfurter Flughafen gewählt wurde, will die Stadt Offenbach weitere Akzente dieser Art setzen. So soll der Entwurf des Landesentwicklungsplans (LEP) beim Thema Flughafen und Lärmschutz erheblich nachgebessert werden.

Offenbach am Main - Am 10. September wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endet am 3. Juli. Bislang haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Musin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) ihre Kandidatur angekündigt. Die HESSEN DEPESCHE will mit allen Oberbürgermeisterkandidaten ins Gespräch kommen. Den Anfang machte Grünen-Kandidat Peter Schneider. Jetzt hat uns SPD-Kandidat Felix Schwenke ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Paul-Gerhard Weiß (Jahrgang 1959) ist bereits seit Anfang der 1980er Jahre Kommunalpolitiker der Offenbacher FDP. Er war schon dabei als der legendäre Ferdi Walther in der bürgerlichen Koalition aus CDU und FDP von 1977 bis 1985 als Kultur- und Sportdezernent (ab 1980) die Idee der Kreativwirtschaft für Offenbach, "das coolere Frankfurt", quasi erfand. Die Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main wäre ohne Ferdi Walther kaum denkbar gewesen. Und Paul-Gerhard Weiß, bereits Dezernent von 2006 bis 2012 hat sich dieser Idee seines väterlichen Parteifreundes immer verbunden gefühlt und trägt nun auch jetzt wieder in einer Rathauskoalition aus CDU, Grüne, FDP und Freie Wähler die Kulturfahne der Offenbacher Liberalen hoch. Bildungspolitik und Kulturförderung sind seit Ferdi Walther der Markenkern der Freien Demokraten. Paul-Gerhard Weiß steht in dieser Tradition und ist zudem Verhandlungsführer der Stadt Offenbach am Main gegenüber der Fraport AG, der Deutschen Flugsicherung und der Luftverkehrswirtschaft. Als "Cheflobbyist" der Großstadt direkt neben dem Frankfurter Flughafen gilt Weiß als harter, aber stets höflicher und fairer Widerpart zum Vorstand der Fraport AG und führte mit Fraport-Verantwortlichen in den regionalen Gremien schon so manch gewinnende Verhandlung für die vom Fluglärm geplagten Offenbacher. HESSEN DEPESCHE sprach mit Paul-Gerhard Weiß über Schulpolitik, Kulturansiedlung und auch über die Auswirkungen des Ausbaus am Flughafen auf seine Heimatstadt.

Offenbach am Main - Paul-Gerhard Weiß (FDP) ist wieder hauptamtlicher Stadtrat in Offenbach am Main. Schon von 2006 bis 2012 führte der Freie Demokrat als Dezernent die Geschicke der Lederstadt prägend mit. Ich traf ihn heute zu einem Interview an seinem Arbeitsplatz im Offenbacher Rathaus. Paul-Gerhard Weiß ist ein sehr sympathischer Mann und ein gut informierter Kommunalpolitiker.

Seite 1 von 3

Team