hessen-depesche.de

Offenbach am Main - Der Wahlausschuss der Stadt Offenbach hat nach fristgerechtem Eingang der Wahlunterlagen sieben Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zugelassen. Dabei handelt es sich um Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Muhsin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten).

Offenbach am Main - Am 10. September 2017 wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endete am 3. Juli. Ihre Wahlantrittsunterlagen haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Muhsin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) eingereicht. Über die endgültige Zulassung der Bewerber entscheidet der Wahlausschuss am 14. Juli. Nach den Oberbürgermeisterkandidaten Peter Schneider (Grüne), Felix Schwenke (SPD), Peter Freier (CDU) und Helge Herget (Piraten) hat uns auch Muhsin Senol vom Forum Neues Offenbach (FNO) ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Am 10. September 2017 wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endete am 3. Juli. Ihre Wahlantrittsunterlagen haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Muhsin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) eingereicht. Über die endgültige Zulassung der Bewerber entscheidet der Wahlausschuss am 14. Juli. Nach den Oberbürgermeisterkandidaten Peter Schneider (Grüne), Felix Schwenke (SPD)  und Peter Freier (CDU) hat uns nun Piraten-Kandidat Helge Herget ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Die Offenbacher SPD-Stadtverordnetenfraktion hat mit deutlicher Kritik auf die zunehmend chaotischen Parkverhältnisse auf dem Wilhelmsplatz reagiert. Hintergrund ist die Klage von Anwohnern, dass der Platz an Wochenenden immer rücksichtsloser zugeparkt wird und Halteverbote bewusst ignoriert werden. Die Stadt räumte inzwischen ein, dass man für die systematische Verfolgung von Falschparkern an Sonntagen zu wenige Stadtpolizisten hat.

Offenbach am Main - Am 10. September 2017 wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endet am 3. Juli. Bislang haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Musin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) ihre Kandidatur angekündigt. Nach den Oberbürgermeisterkandidaten Peter Schneider (Grüne) und Felix Schwenke (SPD) hat uns nun CDU-Kandidat Peter Freier ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Die Absage des diesjährigen Bierfestes durch Getränkehändler Hans-Peter Kampfmann wegen massiv gestiegener Sondernutzungsgebühren sorgt in Offenbach weiter für Diskussionen. Kampfmann fühlt sich von der Stadt wegen eines happigen Gebührenbescheids, der mit gestiegenen Standmieten-Einnahmen begründet wird, regelrecht abkassiert. Ein Kompromissangebot von Bürgermeister Peter Schneider (Grüne) hat der Unternehmer abgelehnt.

Offenbach am Main - Am 10. September wählen die Offenbacher ein neues Stadtoberhaupt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, statt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endet am 3. Juli. Bislang haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Musin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten) ihre Kandidatur angekündigt. Die HESSEN DEPESCHE will mit allen Oberbürgermeisterkandidaten ins Gespräch kommen. Den Anfang machte Grünen-Kandidat Peter Schneider. Jetzt hat uns SPD-Kandidat Felix Schwenke ein Interview gegeben.

Offenbach am Main - Nach einem Streit mit der Stadt Offenbach wegen exorbitant gestiegener Sondernutzungsgebühren hat Getränkehändler Hans-Peter Kampfmann das diesjährige Bierfest abgesagt. Für die Stadt bedeutet die Absage einen großen Imageverlust, hätte man in diesem Jahr doch publikumswirksam das 30-jährige Jubiläumsfest begangen.

Offenbach am Main - Weil im Herbst dieses Jahres die Amtszeit von Offenbachs langjährigem Oberbürgermeister Horst Schneider (SPD) ausläuft, wird in der Main-Stadt am 10. September ein neues Stadtoberhaupt gewählt. Eine mögliche Stichwahl findet am 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, statt. Bei der Oberbürgermeisterwahl sind rund 90.000 der mehr als 130.000 Offenbacher wahlberechtigt. Die Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge endet am 3. Juli. Bislang haben Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD) und Helge Herget (Piraten) ihre Kandidatur angekündigt.

HESSEN DEPESCHE will mit allen Oberbürgermeisterkandidaten ins Gespräch kommen. Das erste Interview konnten wir mit dem Grünen-Kandidaten Peter Schneider führen.

Seite 1 von 4

Team