hessen-depesche.de

Wiesbaden - Nein, als besonders ruhiger Landesverband innerhalb der AfD gilt der hessische wahrlich nicht: Seit seiner Gründung 2013 sind immer wieder Vorstände zerbrochen und größere Mitgliedergruppen aus der Partei ausgetreten. Alles anders machen sollte eigentlich der 2015 gewählte Landesvorstand, der von einem Dreigestirn geführt wurde und seine Amtszeit immerhin durchhielt.

Team