hessen-depesche.de

Hainburg – Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Vereins Kinderhaus Hainstadt spricht am Dienstag, den 2. Mai 2017, Professor Bernhard Meyer von der Evangelischen Hochschule Darmstadt in der Mensa der Villa Gutenberg, Schulstraße 5, in Hainburg-Hainstadt zum Thema „Bespielbare Stadt“. Die Vortragsveranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Bereits für 19:00 Uhr lädt der Kinderhaus-Verein zu einem Empfang mit Ehrung der Jubilare ein.

Formentera – Anlässlich des „Internationalen Jahres des nachhaltigen Tourismus“ hat die Regierung der spanischen Autonomen Region der Balearischen Inseln zusammen mit der Gemeindevertretung von Formentera das Projekt „Save Posidonia“ ins Leben gerufen. Durch die Übernahme von Patenschaften für einzelne Quadratmeter des Neptungrases haben Besucher der beliebten Urlaubsinsel die Möglichkeit, Maßnahmen zum Erhalt der gefährdeten Posidonia-Pflanze zu unterstützen.

Hainburg – Die Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt“ (AMU) und ihre Vorsitzenden Susan Ritter und Michael Sterker laden für Sonntag, den 23. April 2017 (ab 11:00 Uhr), zum 9. Solar-Frühschoppen im Rahmen eines kleinen Straßenfestes vor dem Haus Im Löschem 27 in Hainburg-Hainstadt ein.

Mainhausen – Die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) laden für Sonntag, den 23. April 2017, zu einem Spaziergang durch das Naturschutzgebiet „Bongsche Kiesgrube“ bei Mainflingen ein. Der See mit seinen angrenzenden Wiesen und Waldflächen zählt zu den bedeutendsten Rast- und Brutgebieten in Hessen.

Dienstag, 11 April 2017 18:15

Biodiversität am Flughafen Frankfurt

Frankfurt am Main – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport bietet im Rahmen der 12. Hessischen Naturschutz-Erlebnistage zwei kostenlose Airport-Rundfahrten mit ökologischem Charakter an. Am 3. Mai 2017 haben Besucher zweimal die Möglichkeit, unter der fachkundigen Begleitung des Wildlife Control Teams und des Umweltmanagements der Fraport AG die Flora und Fauna des rund 600 Hektar großen Flughafenareals zu entdecken.

Hainburg – Regine Barth vom hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium war am 22. März 2017 bei der Hainburger Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt“ (AMU) im Evangelischen Gemeindehaus Hainstadt zu Gast, um über „die Zukunft des Luftverkehrs und der Lärmminderung am Frankfurter Flughafen“ zu referieren. Der Vortrag fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung der AMU statt, die in diesem Jahr ihr vierzigjähriges Bestehen feiert.

München – Der Solar-Unternehmer Konstantin Strasser ist das, was man als einen echten Selfmade-Mann bezeichnen kann. Aufgewachsen im Milieu der kleinen Leute, arbeitete er sich mit viel unternehmerischem Geschick und geschäftlichem Gespür nach oben und gilt heute als einer der innovativsten Vertreter der Erneuerbare-Energien-Branche. Zum Firmenkomplex des „Münchner Sonnenkönigs“, wie die „Süddeutsche Zeitung“ Strasser einmal nannte, gehören auch die MEP Werke, die mit einem Mietmodell für Dach-Solaranlagen eine kostengünstige Alternative für Privatverbraucher bieten. Mit STRASSER Capital werden die ambitionierten Projekte des findigen Geschäftsmanns, der auch politisch hinter der Energiewende der Bundesregierung steht, finanziert. HESSEN DEPESCHE hat mit Konstantin Strasser unter anderem über sein neues Finanzprodukt SC Infrastructure II und die wirtschaftliche Solidität von STRASSER Capital gesprochen.

Hainburg – Der Kinderhaus Hainstadt e.V. hat auf seiner Jahreshauptversammlung in seinem vierzigsten Jubiläumsjahr die bisherigen Vorstandsmitglieder Manfred Geis, Claudia Becker-Klingler und Monica Heilmann-Winter bestätigt und Thorwald Ritter als Schatzmeister, Kira Ackermann als Schriftführerin und Dirk Johannsen sowie Christine Kaiser als Beisitzer einstimmig neu gewählt.

Hainburg – Die Hainburger Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt“ (AMU) lädt für Mittwoch, den 22. März 2017, zu einer Informationsveranstaltung über „Die Zukunft des Luftverkehrs und die Lärmminderung am Frankfurter Flughafen“ in das Evangelische Gemeindehaus Hainstadt (Uhlandstraße 1) ein. Als Referentin spricht Regine Barth von Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, im Anschluss findet eine Diskussion statt.

Seite 1 von 2

Redaktion