hessen-depesche.de

Volkmarsen - Andreas Beck aus Lichtenfels ist neuer Schatzmeister der AfD in Waldeck-Frankenberg. Der bisherige Schatzmeister Dr. Andreas Salzmann aus Battenberg hat sich aus beruflichen und familiären Gründen aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen. Daneben waren Nachwahlen von Landesdelegierten sowie der Rechenschaftsbericht des Vorstandes weitere Punkte auf der turnusmäßigen Kreishauptversammlung der AfD.

Korbach - Die AfD-Fraktion im Kreistag Waldeck-Frankenberg fordert in einem Antrag zur Altersfeststellung, dass die im Landkreis registrierten Asylbewerber, Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte zukünftig grundsätzlich als volljährig angesehen werden, sofern sie nicht Gegenteiliges beweisen können, bzw. sich einer medizinischen Ermittlung des Alters verweigern. Zu den Hintergründen des Antrags erläutert der AfD-Fraktionsvorsitzende Jan Nolte:

Korbach - Regelmäßig tauchte in den letzten Jahren der nordhessische Kreis Waldeck-Frankenberg positiv in den Agenturmeldungen auf: Der Kreis konnte sich Jahr um Jahr eine Spitzenposition in der Tabelle der sichersten Landkreise in Hessen erobern.
2015 war mit nur 5392 Straftaten auf dem Kreisgebiet ein besonders erfolgreiches Jahr. Für 2016 lässt sich das im Prinzip auch sagen: Zwar sind die Fallzahlen um 5,8 Prozent auf 5706 Straftaten gestiegen, allerdings hat sich auch die Aufklärungsquote um 5,1 Prozent verbessert. Besonders erfreulich ist, dass die Zahl der Sexualdelikte um 32,4 Prozent gesunken ist und bei diesen besonders schwerwiegenden Delikten die Aufklärungsquote bei 91,5 Prozent liegt.

Volkmarsen - Die AfD Waldeck-Frankenberg spricht sich gegen sowohl diesen Windpark, als auch weitere WKA im Landkreis aus. Es könne nicht sein, dass man Naturschutzgebiete ausbaue, ein Nationalparkzentrum errichte und mit einer Bahnanbindung Touristen in die Region am Edersee locken möchte, um dann das Landschaftsbild durch Windkraftanlagen zu zerstören. So sieht es Jens Peschel von der AfD Waldeck-Frankenberg.

Team