hessen-depesche.de

Berlin - Es war ein Paukenschlag, als das FDP-Sondierungsteam, geführt von Christian Lindner, heute vor die Kameras trat und mit den Jamaika-Gesprächen schonungslos abrechnete: Keine Vertrauensbasis, keine inhaltlichen Übereinstimmungen und wirre Sondierungsgespräche waren der Grund, warum die Liberalen die „Schwampel“ in die Tonne traten.

Hausen vor der Höhe - Wer allen Ernstes vom AfD-Politiker André Poggenburg eine nüchterne Bestandsaufnahme über die Strategie-Fähigkeit der AfD und ihre künftigen Koalitionsoptionen erwartet hatte, der sah sich bestätigt. Die Rede des Oppositionsführers im sachsen-anhaltinischen Landtag war merkwürdig wahlkampfuntypisch: Sie zerschlug alle öffentlich-rechtlich-medialen Schablonen, die ihn als ideologisch überhitzten Kobold darstellen wollen, der mit teppichbeißerischer Rhetorik die "jungen Männer am rechten Rand" fischt.

Offenbach am Main - Der Wahlausschuss der Stadt Offenbach hat sieben Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zugelassen. Dabei handelt es sich um Peter Freier (CDU), Felix Schwenke (SPD), Peter Schneider (Grüne), Christin Thüne (AfD), Elke Kreiss (Linke), Muhsin Senol (FNO) und Helge Herget (Piraten). Die Oberbürgermeisterwahl wird am 10. September und eine mögliche Stichwahl am 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, stattfinden. Per Brief kann bereits ab dem 31. Juli gewählt werden. Wahlberechtigt sind rund 90.000 der mehr als 130.000 Offenbacher. Nach Peter Schneider (Grüne), Felix Schwenke (SPD), Peter Freier (CDU), Helge Herget (Piraten) und Muhsin Senol (FNO) hat uns auch Christin Thüne ein Interview gegeben.

Seite 1 von 28

Team