hessen-depesche.de

Bad Schwalbach - Am 28. Mai wurde in Bad Schwalbach das Minarett der dortigen Moschee unter Anwesenheit der lokalen Polit-Prominenz eingeweiht. Unter den Gästen befanden sich neben dem türkischen Generalkonsul auch der Landrat Burkhard Albers (SPD) und der Bürgermeister Martin Hußmann (CDU). Die türkische Moschee mit dem Namen „Osmanli Camii“ – zu Deutsch „Osmanische Moschee“ – gehört zum hochumstrittenen DiTiB-Verband, der dem türkischen Religionsministerium unterstellt ist und die polit-religiöse Arbeit der türkischen Moscheen in Deutschland leitet. In der Vergangenheit war es in DiTiB-Moscheen immer wieder mal zu antisemitischen, anti-deutschen und antidemokratischen Predigten gekommen, was den Verband jüngst stark unter Druck setzte.

Berlin/Hohenstein – Der hessische Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) gehört zu den Wortführern der Kritik an der Euro-Rettungspolitik im Regierungslager. Bereits im November 2011 legte er mit seinem Thesenpapier „Euro 2.0“ ein Alternativmodell zur vermeintlich alternativlosen Politik der Bundesregierung und der EU vor, im Mai 2012 schmiedete er mit weiteren Abgeordneten, dem Verband der Familienunternehmer, dem Bund der Steuerzahler und dem Bündnis Bürgerwille eine „Allianz gegen den ESM“. Seither stimmte Willsch im Bundestag konsequent gegen alle sogenannten Rettungspakete.

Bad Schwalbach - 1,023 Millionen Euro stellte der Bund 2015 im Rahmen der Städtebauförderung für die Region Rheingau-Taunus/Limburg bereit. Das teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir im vergangenen Jahr mit Bad Schwalbach, Eltville, Idstein, Limburg und Taunusstein in gleich fünf Kommunen meines Wahlkreises Projekte mit Hilfe des Bundes unterstützen konnten“, so Willsch. Insgesamt flossen in den letzten zehn Jahren über 32 Millionen Euro an Bundesmitteln in die Region.

Bad Schwalbach - Bei frisch gefallenem Schnee und leichten Minusgraden startete am vergangenen Sonntag die 18. Winterwanderung der CDU Bad Schwalbach. Wie in den vergangenen Jahren waren fast 100 Teilnehmer erschienen um sich aus erster Hand von Bürgermeister Martin Hußmann (CDU) über den Stand der Vorbereitungen zur Landesgartenscheu 2018 informieren zu lassen.

Berlin - Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch gilt auch in Widerstand zu seiner Parteiführung als akzentuiert argumentierender Kritiker der griechischen Insolvenzverschleppung. HESSEN DEPESCHE befragte heute Klaus-Peter Willsch (Jahrgang 1961) aus Bad Schwalbach zum Athener Schuldensirtaki und zum Versäumen der CDU rechtzeitig einer AfD-Gründung zu begegnen.

Bad Schwalbach - Eine Milliarde Euro stehen für die Berufseinstiegsbegleitung zur Verfügung. "Das finanzstarke ESF-Bundesprogramm startet Mitte März 2015", erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch. Der Ökonom gilt als bundesweit prominenter Gegner der Euro-Rettungsmaßnahmen. Ihn zeichnet profundes volkswirtschaftliches Wissen aus.

Team