hessen-depesche.de

Gelnhausen - Bis vor kurzem galt René Rock (Fraktionsvorsitzender der FDP-Landtagsfraktion) als genialer Drahtzieher. Bei der Bürgermeisterwahl 2015 in seiner Heimatstadt Seligenstadt am Main positionierte Rock seinen Parteifreund Dr. Daniell Bastian im Wahlkampf so geschickt, dass er in der Stichwahl die damals eindeutig favorisierte Stadträtin Claudia Bicherl (CDU) schlug. René Rock hatte als Kreisvorsitzender der FDP Offenbach-Land ein Zeichen hessenweit gesetzt. Auch in gewachsenen Städten jenseits der 20.000 Einwohner ist ein FDP-Bürgermeister möglich.

Seligenstadt - Milena Scinardo, Direktkandidatin der FDP im Wahlkreis 187 zur Bundestagswahl 2017, dürfte es schwer haben, Patricia Lips, MdB/CDU die Direktwahl zum Bundestag streitig zu machen. Und auf einem Landeslistenplatz ist Scinardo nicht abgesichert. Aber die junge Frau mit italienischen Wurzeln macht einen guten Job, glauben Beobachter.

Seligenstadt/Gelnhausen - Zum Austausch über Ideen und Anregungen besuchte Bürgermeisterkandidat Daniel Glöckner den Seligenstädter Bürgermeister Dr. Daniell Bastian. Gelnhausen und Seligenstadt haben beide eine bedeutende Vergangenheit und historische Fachwerkinnenstädte. „In den vergangenen Jahren hat sich unsere Stadt am Main sehr positiv entwickelt“, erklärte Dr. Bastian dem Gelnhäuser FDP-Kandidaten.

Seligenstadt - Thomas FJ Lortz ist Vorsitzender der CDU Froschhausen! Der Kreis schließt sich. Der legendäre Ortsteilverband der CDU Seligenstadt bekommt mit Thomas FJ Lortz nicht einfach nur den Sohn des Landtagsvizepräsidenten Frank Lortz zum Vorsitzenden, sondern einen couragierten jungen Mann, der in Talent, Habitus und Gestus schon lange an seinen sehr erfolgreichen Vater erinnert.

Seligenstadt - Die FDP Seligenstadt entwickelt sich offenbar immer mehr zu einer lokalen Volkspartei. Den Freien Demokraten um Bürgermeister Dr. Daniell Bastian und dem Landtagsabgeordneten René Rock (inzwischen Fraktionsvorsitzender der FDP im Hessischen Landtag) gelingt es eine attraktive politische Option für ein breites Spektrum in der Stadt zu sein. Zuletzt nahmen die Liberalen mit Steffen Thiel einen früheren Aktivposten der CDU Seligenstadt bei sich auf, vermochten es aber zeitgleich auch den couragierten Flüchtlingshelfer Hennig Berz in den eigenen Reihen willkommen zu heißen.

Seligenstadt - Die radikale Haushaltspolitik der Seligenstädter Rathauskoalition macht sich nach Ansicht der oppositionellen Christdemokraten allmählich auch im städtischen Leben bemerkbar. Die CDU, die dem von Bürgermeister Dr. Daniell Bastian (FDP) vorgelegten Haushalt, die Zustimmung verweigert hat, glaubt hier den Finger in die Wunde zu legen. Die befürchtete "Vermüllung der Altstadt" konnte rechtzeitig vor den beginnenden heißen Sommertagen verhindert werden. Durch finanzielle Umschichtungen gelang dies Bürgermeister Bastian gemeinsam mit der Ersten Stadträtin Claudia Bicherl (CDU). „Eine schwarz-gelbe Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt“, wie man aus den kommunalpolitischen Kreisen der Stadt erfährt.

Seligenstadt - Rolf Wenzel, früherer Bürgermeister von Seligenstadt am Main und sicher hoch verdienter Sozialdemokrat geriet in der vergangenen Woche in die Schlagzeilen. Die oppositionelle CDU hatte gewittert, dass Wenzel "auf Gewerbeschein", wie er später gegenüber einer alt ehrwürdigen Print-Postille äußerte, für den soliden Bauträger HZ Bau- und Montage GmbH als Projektentwickler tätig geworden sei. Dies sei allerdings im Rahmen der Spielregeln und vor allem in seiner Heimatstadt im südhessischen Pfungstadt verlaufen. Wenzel habe dagegen mit dem Bauprojekt am Freischwimmbad in Seligenstadt nichts zu tun. Auch die Bauentwicklung am Westring läge ihm fern.

Seligenstadt - Wieviel an öffentlichen Investitionen bedarf eine Stadt? Seitdem Seligenstadt durch eine Koalition aus SPD, FDP und FWS um Bürgermeister Dr. Daniell Bastian (FDP) geführt wird, hat sich auch der ökonomische Diskurs innerhalb der Stadtpolitik verändert. Gerade die FDP propagiert und betreibt eine rigorose Entschuldung und damit verbundene mögliche Entlastung für Stadt und Bürger. Ob an der Mainfähre, bei Vereinsförderungen, bei ökologischen Aktivitäten - alle Kosten werden unter der Führung des neuen Bürgermeisters hinterfragt. Baugebiete werden ausgewiesen. Die Stadtkasse soll fit gemacht werden.

Seligenstadt - Auch die quirligen Kommunalpolitiker von Bündnis90/Grüne in Seligenstadt um Natascha Maldener-Kowolik und Adina Biemüller zweifeln, ähnlich wie die örtliche CDU, am Sinn der teilweisen Stilllegung der Mainfähre mittels verkürzter Betriebszeiten. Eine solche strebt aber die Bürgermeisterkoalition um Bürgermeister Dr. Daniell Bastian (FDP) aus den Fraktionen von SPD, FDP und FWS an.

Seite 1 von 13

Team