hessen-depesche.de

Hanau - Vor dem Landgericht Hanau muss sich seit dieser Woche ein 20-jähriger Asylbewerber wegen versuchten Mordes sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Mann aus Eritrea hat laut Anklage im Oktober 2016 einem anderen Asylbewerber mit zwei Messern in den Hals gestochen. Dann soll er seinem Opfer beide Ohrmuscheln abgebissen, ihm beide Augenlider abgeschnitten und mit einem Kugelschreiber in beide Augäpfel gestochen haben.

Wiesbaden/Offenbach - Das Verwaltungsgericht Wiesbaden wird über die Abschiebung des Koma-Schlägers Sanel M. nach Serbien entscheiden. Gerichtssprecherin Patricia Evers sagte, dass ein Eil- und ein Klageverfahren anhängig seien. Über das Eilverfahren werde gewöhnlich innerhalb von drei bis sechs Monaten entschieden. Während des laufenden Verfahrens könne der noch seine Jugendstrafe absitzende Sanel M. keinesfalls abgeschoben werden.

Offenbach am Main - Am 15. November 2014 hatte Sanel M. auf dem Parkplatz eines Offenbacher Schnellrestaurants brutal auf die Lehramtsstudentin Tugce Albayrak eingeprügelt, nur weil sie einen Streit schlichten wollte. Die 23-Jährige fiel ins Koma und starb im Krankenhaus. Der aus Serbien stammende Angreifer war zur Tatzeit schon ein wegen Diebstahls, räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung polizeibekannter Intensivtäter.

Redaktion